Seebühne bleibt dieses Jahr leer: Brüder Grimm Festival im Park Schönfeld entfällt

+
"Fürst Georg ohne Fürst" sang und sprang letztes Jahr im Märchenmusical "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" auf der Seebühne im Park Schönfeld.  

"Die kluge Bauerntochter" sollte eigentlich gespielt werden. In diesem Jahr werden die Zuschauer nicht das beliebte Brüder Grimm Festival besuchen können, das aufgrund seiner tollen Darbietungen und seiner schönen Atmosphäre stets gut besucht war.  

Kassel. "Wir bedauern es sehr, aber zum jetzigen Zeitpunkt konnten wir leider keine andere Entscheidung treffen. Aufgrund der Planungsunsicherheit blieb uns keine andere Wahl", heißt es in einer Pressemitteilung. "Den Entschluss haben wir uns nicht leicht gemacht und so lange gewartet wie es ging. Aber jetzt ist es traurige Wirklichkeit geworden. Das Brüder Grimm Festival Kassel, so wie Sie es kennen, wird es dieses Jahr nicht geben."

Brüder Grimm Festival: "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" feierte Premiere

Peter Zypries (Brüder Grimm Festival), Nina Klein (Wintershall Dea), Christian Geselle (Oberbürgermeister), Andrea Hruby (Sparda-Bank Hessen), Michael Fajgel (Brüder Grimm Festival) © Soremski
Stefan Becker, Regula Ohlmeier (ehemalige Leiterin des Umwelt-und Gartenamtes), Markus Exner (Projektleiter GrimmHeimat NordHessen) © Soremski
Ilonoa Friedrich (Bügermeisterin), Volker Zeidler (Stadtverordnetenvorsteher), Susanne Selbert (Landesdirektorin des LWV Hessen) © Soremski
Tim Hildebrand (Bildungszentrum Kassel, Fachbereichsleiter Schweißtechnik) © Soremski
Tim Koglin, Christian Friedrich Lang, Wolfram Ebert (Vorstandsmitglied Kasseler Sparkasse),  Harry Stingl und Niklas Werner. © Soremski
 © Soremski
Nina Fleischhut (Fulle-Nixe), Christina Hackenberg (Zissel-Präsidentin), Katharina Pahl (Zisselkönigin), Chantal Pelzel (Zisselprinzessin) © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski

Die Seebühne bleibt zwar leer, gespielt wird aber dennoch. Die Mitglieder des Ensembles besuchen Alten- und Pflegeeinrichtungen in der Region und geben dort Hofkonzerte. Im kommenden Jahr hoffen die Veranstalter um Peter Zypries das beliebte Festival wieder veranstalten zu können. Dann wird es auch endlich Zeit für "Die kluge Bauerntochter".

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aktionstag am Mittwoch: Milliarden für Luftfahrt – rollen Busunternehmen ins Aus? 

Hessens Busunternehmer versuchen, ihre durch die Coronakrise ausgebremsten Betriebe zu retten und streiken am Mittwoch in Wiesbaden.
Aktionstag am Mittwoch: Milliarden für Luftfahrt – rollen Busunternehmen ins Aus? 

1,6 Millionen Euro für Musikbunker in Kasseler Stadtteil Bettenhausen

Mit 1,6 Millionen Euro beteiligt sich das Land Hessen am Umbau eines Kasseler Hochbunkers in Kassel-Bettenhausen zu einem Musik- und Kulturzentrum.
1,6 Millionen Euro für Musikbunker in Kasseler Stadtteil Bettenhausen

"Toiletten-Trick": Trickdieb täuscht betagte Seniorin und klaut Schmuck

Ein bislang unbekannter Trickdieb hat am Samstagmittag eine hochbetagte Frau in ihrer Wohnung im Kasseler Stadtteil Wehlheiden bestohlen. Zutritt zur Wohnung verschaffte …
"Toiletten-Trick": Trickdieb täuscht betagte Seniorin und klaut Schmuck

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: 25.000 Euro Schaden in Kasseler Nordstadt

Am Samstagabend kam es in der Holländischen Straße, Ecke Heinrichstraße, zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus.
Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: 25.000 Euro Schaden in Kasseler Nordstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.