Selbstmordabsicht: Bewaffneter Mann auf Gleisen im Hauptbahnhof unterwegs

+
Ein Mann auf den Gleisen legte am Mittwoch den Bahnverkehr im Kasseler Hauptbahnhof lahm

Ein 23-Jähriger, bewaffnet mit Pfefferspray, Luftdruckrevolver und zwei Einhand-Messern, wurde von der Bundespolizei auf den Gleisen aufgegriffen.

Kassel. Am gestrigen Nachmittag, gegen 15.35 Uhr, wurde im Bereich des Kasseler Hauptbahnhofes ein Mann (23) gesehen, der sich im Gleisbereich aufhielt. Vorsorglich wurde der Bahnhof für den ein- und ausfahrenden Bahnverkehr gesperrt. Beamte der Bundespolizei konnten den Mann, der aus Kassel stammt, ergreifen und aus den Gleisen entfernen.

Der Bahnbetrieb war bis 16.08 Uhr gestört. 17 Züge erhielten insgesamt 135 Minuten Verspätung.

Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Polizisten bei dem Kasseler einen Luftdruckrevolver mit Munition, zwei verbotene Einhandmesser, sowie eine Dose Pfefferspray. Die Beamten haben gegen den Mann Verfahren wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz und unbefugtem Aufenthalt in den Gleisen eingeleitet.

Auf befragen zu der Ursache seines Handelns gab der Mann an, er hatte Suizidabsichten. Zu seiner Sicherheit und mit seinem Einverständnis begab er sich in die Vitos Klinik Kurhessen in Merxhausen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gastronomen schlagen Alarm: 2G plus zerstört alle Hoffnungen
Kassel

Gastronomen schlagen Alarm: 2G plus zerstört alle Hoffnungen

Schon die 2G-Regelung hat Restaurantbetreiber teilweise bis fünfzig Prozent des Umsatzes gekostet.
Gastronomen schlagen Alarm: 2G plus zerstört alle Hoffnungen
Tochter gab Impuls zum neuen Album: „Costa Sound“ begeistert mit großer Retrospektive
Kassel

Tochter gab Impuls zum neuen Album: „Costa Sound“ begeistert mit großer Retrospektive

Der Kasseler ist in der Musikszene kein Unbekannter. Ist mit Musik praktisch groß geworden. Verzückte als Jugendlicher seine Fans mit seinem großen Beatboxtalent und war …
Tochter gab Impuls zum neuen Album: „Costa Sound“ begeistert mit großer Retrospektive
Auf den Spuren der Küchensensation: „Rührfix“ wurde in Nordhessen erfunden und millionenfach verkauft
Kassel

Auf den Spuren der Küchensensation: „Rührfix“ wurde in Nordhessen erfunden und millionenfach verkauft

August Heinzerling hat in den 30er-Jahren eine echte Küchensensation erfunden – den "Rührfix". Produziert in Nordhessen, wurde der "Rührfix" weltweit acht Millionen Mal …
Auf den Spuren der Küchensensation: „Rührfix“ wurde in Nordhessen erfunden und millionenfach verkauft
Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön
Kassel

Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön

Das Kassel einige besondere Shootingorte zu bieten hat, zeigt auch der Hashtag #kasselistschön, unter dem man auf der Fotoplattform rund 33.000 Postings findet.
Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.