Bis 30. September macht "Artvanced" Leerstand auf der Kasseler Meile zu Galerie

+
Künstler mit ARTvanced-Vorstand: (v.li.) Markus Braband, Matthias Knieling, Oksana Kyzymchuk, Zaki Al-Maboren, Nadia Hartmann, Nina Klein, Juliane Gallo und Regina Oesterling.

Hohe Decken, kahle Wände: Ein leerstehender Altbau-Laden mitten auf der Friedrich-Ebert-Straße wurde jetzt vom Kunstverein "Artvanced" in eine temporäre Galerie verwandelt, wo Oksana Kyzymchuk und Zaki Al-Maboren ihre Werke zeigen.

Kassel.  Eigentlich gehen die Mitglieder von ARTvanced ja mit Interessierten in Ateliers von Künstlern. Jetzt luden sie erstmals mit zwei Künstlern in eine temporäre Galerie: Im Ladenlokal der Friedrich-Ebert-Straße 88 präsentiert die Kunstinitiative die beiden Künstler Oksana Kyzymchuk und Zaki Al-Maboren . Bis zum 30. September dient der Altbau als Ausstellungsfläche.

Die beiden Künstler sehen die Ausstellung als eine kontinentübergreifende Begegnung zwischen Afrika und Osteuropa, Sudan und Ukraine. Sie beschreiben sie wie folgt: Erfahrungen von den „Rändern“ kommen in die Mitte und die Friedrich-Ebert Straße wird zum Zentrum. Der ungenutzte Raum wird mit Farbe und Sinnlichkeit, Emotion, Energie, Freude und Sonnenschein aufgeladen. Die positive Energie fließt in die Stadt.

Gemeinsam zeigen die Künstler die aktuellen Werke ihrer Ateliers.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Taschendieb treibt sein Unwesen auf Parkplätzen am Bugasee: Kripo ermittelt

Die Beamten der Kasseler Kripo ermitteln derzeit in drei Fällen, die sich alle auf Parkplätzen am Bugasee in Kassel ereigneten.
Taschendieb treibt sein Unwesen auf Parkplätzen am Bugasee: Kripo ermittelt

Glinicke British Cars begrüßt neuen Range Rover Evoque in Kassel

Er zeigte sich auf der Fashion Week in Berlin und auch auf der Internationalen Möbel Messe (imm) in Köln: Der Nachfolger des Land Rover Erfolgsmodels "Evoque" kann sich …
Glinicke British Cars begrüßt neuen Range Rover Evoque in Kassel

Neues Gastro-Projekt wächst an der Leipziger Straße in Kassel

Die Arbeiten laufen auf Hochtouren und damit wachsen auch die Fragezeichen: Was entsteht da, zwischen Ärztehaus und Autohaus Hessenkassel an der Leipziger Straße?
Neues Gastro-Projekt wächst an der Leipziger Straße in Kassel

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.