Von der Sonne geblendet

+

Kassel. Eine Autofahrerin übersah am Donnerstagmittag einen Fahrradfahrer, weil die tiefstehende Sonne sie geblendet hatte.

Kassel.Eine 39 Jahre alte Autofahrerin aus Espenau hat am Donnerstagmittag wegen der tief stehenden Sonne  einen 20 Jahre alten Radfahrer aus Lohfelden und erfasste ihn mit ihrem Auto. Bei dem Aufprall und anschließenden Sturz verletzte sich der Mann und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Von der Sonne geblendet

Die Autofahrerin war mit ihrem Wagen gegen 13.25 Uhr auf der Fuldatalstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs und bog nach links in den Wolfsgraben ein. Beim Abbiegen übersah sie den auf der Fuldatalstraße in Richtung Stadtmitte fahrenden Fahrradfahrer. Dieser krachte frontal gegen den rechten vorderen Kotflügel des Autos der 39-Jährigen und anschließend zu Boden.

Die Autofahrerin berichtete, dass sie von der Sonne geblendet war und den Radfahrer daher nicht gesehen habe. In Folge des Unfalls entstand nach Einschätzung der Beamten am Auto und am Fahrrad jeweils ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Körperweltenausstellung demnächst in Kassel: Gunther von Hagens Plastinarium Teil 2

Nächste Woche eröffnet die Körperweltenausstellung in der Kasseler documenta-Halle. Wir waren zu Gast bei Anatom Gunter von Hagens im Plastinarium in Guben.
Körperweltenausstellung demnächst in Kassel: Gunther von Hagens Plastinarium Teil 2

Zwischen Körle und Albshausen: Windrad brannte

Rund 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz
Zwischen Körle und Albshausen: Windrad brannte

Glinicke British Cars in Kassel stellt neuen Land Rover Defender vor

Was wäre Daktari ohne den Land Rover Defender gewesen? Und was wäre eine autombobile Landschaft ohne einen neuen Kult-Wagen? Der neue Defender schickt sich an, in die …
Glinicke British Cars in Kassel stellt neuen Land Rover Defender vor

Netzwerktreffen: Unternehmerinnenforum feierte Neujahrsempfang

Vor der imposanten Kulisse der zum Renthof gehörenden Alten Brüderkirche trafen sich zahlreiche Gründerinnen und Powerfrauen aus der Region zum Neujahrsempfang des …
Netzwerktreffen: Unternehmerinnenforum feierte Neujahrsempfang

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.