Spatenstich für neuen Campingplatz in Kassel an der Fulda

Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
1 von 38
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
2 von 38
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
3 von 38
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
4 von 38
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
5 von 38
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
6 von 38
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
7 von 38
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14
8 von 38
Neuer Campingplatz in Kassel: Eröffnung rechtzeitig zur documenta 14

Anfang Juni wird der neue Campingplatz in Kassel auf dem Platz an der Giesenallee – unmittelbar an der Fulda – eröffnet. Zunächst wird es eine vorläufige Lösung mit einem Angebot von rund 60 Plätzen und einer zweckmäßigen Infrastruktur geben.

Kassel. Gute Nachrichten für alle Campingfreunde: Rechtzeitig vor der Eröffnung der Weltkunstausstellung documenta 14 wird es in Kassel wieder ein Angebot für Campingurlauber geben. Hierfür hat die Stadt Kassel gemeinsam mit ihrer Tochter, der Kassel Marketing GmbH, die nötigen Schritte in die Wege geleitet und entsprechende Planungen vorangetrieben. Anfang Juni wird der neue Campingplatz in Kassel auf dem Platz an der Giesenallee – unmittelbar an der Fulda – eröffnet.

Zunächst wird es eine vorläufige Lösung mit einem Angebot von rund 60 Plätzen und einer zweckmäßigen Infrastruktur geben. Im Endausbau wird dann ein Campingplatz im Vier-Sterne-Segment entstehen. Die Kassel Marketing GmbH wird in den nächsten zwei Jahren hierfür insgesamt 1,5 Millionen Euro investieren, die über einen Investitionskosten-Zuschuss der Stadt Kassel getragen werden.

Mit dem neuen Campingplatz wird eine Herausforderung gelöst, welche die Verantwortlichen der Stadt seit rund zwei Jahre beschäftigt hat – nachdem klar geworden war, dass der alte und ohnehin in die Jahre gekommene Campingplatz nach einem Brand im Jahr 2013 dauerhaft geschlossen bleiben würde.

Im Jahr 2017 wird der Platz durch die Kassel Marketing GmbH in Eigenregie betrieben, im Endausbau soll der Campingplatz an einen externen Betreiber verpachtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Die neuen Zisselhoheiten 2017

Heute Abend wurde beim Nautic Club das neue Zisseldreigestirn gewählt. Anna-Lena Knauff, Vanessa Wojciechowski und Sarah Klankers sind die neuen Zissel-Hoheiten 2017. …
Bildergalerie: Die neuen Zisselhoheiten 2017

Sneaker Cleaner und Papagayoo neu auf Kasseler Friedrich-Ebert-Straße

Noch mehr (Geschäfts-)Leben für die Kasseler Meile: Auf der Friedrich-Ebert-Straße hat ein Schuhreinigung für Turnschuhe eröffnet, am 30. Juni startet das sehr aufwändig …
Sneaker Cleaner und Papagayoo neu auf Kasseler Friedrich-Ebert-Straße

Autodiebe klauen Audi in Bettenhausen: Polizei sucht Zeugen

Die Kasseler Polizei erhofft sich mit der Veröffentlichung des Falls Hinweise zu den Tätern aus der Bevölkerung zu bekommen.
Autodiebe klauen Audi in Bettenhausen: Polizei sucht Zeugen

Kasseler Polizei erhöht Druck auf die Drogenszene: Wieder Razzia in der Jägerstraße

Auch in dieser Woche setzte die Kasseler Polizei ihre Maßnahmen im Quartier rund um die Jägerstraße fort, um der Kriminalität an diesem Brennpunkt entgegenzuwirken
Kasseler Polizei erhöht Druck auf die Drogenszene: Wieder Razzia in der Jägerstraße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.