Sportfreunde rocken den Schlosspark

Spielen am 18. Juli im Schlosspark Wilhelmsthal: Die Sportfreunde Stiller.	Foto: Agentur
+
Spielen am 18. Juli im Schlosspark Wilhelmsthal: Die Sportfreunde Stiller. Foto: Agentur

Kassel/Calden. Einen Tag vor Xavier Naidoo werden die Sportfreunde Stiller am 18. Juli die Bühne bei Schloss Wilhelmsthal betreten.

Kassel/Calden. Ein weiteres Highlight für das Open Air Wochenende in Calden/Wilhemsthal bestätigt.Einen Tag vor Xavier Naidoo treten am 18. Juli die "Sportfreunde Stiller" um 20 Uhr im Schlosspark Wilhemsthal auf.

"Es ist an der Zeit, dass wir nach dem tollen Hessentag in Kassel, als lokaler, nicht subventionierter Konzertveranstalter in diesem Jahr für namhafte Künstler und hochwertige, kulturelle Highlights in und um Kassel sorgen", so Uwe Vater, Geschäftsführer der Kasseler Konzertagentur MM Konzerte GmbH.Der Vorverkauf beginnt  am Mittwoch, 29. Januar! Tickets gibt es an allen HNA Geschäftsstellen, unter der Tickethotline 0561-203 204 sowie unter www.mmkonzerte.deMit ihrer unwiderstehlichen Live-Magie kehren die Sportfreunde Stiller nach zwei ausverkauften Clubtourneen und einigen Festival-Highlights im Frühjahr in die Arenen der Republik zurück. Live spielen ist das Leben der Sportfreunde Stiller, die sich nie haben verbiegen lassen. Sie erzählen bezaubernde Geschichten des alltäglichen Lebens und kleiden sie in rockige Melodien, die stets die Herzen der Fans erreichen. Denn nach Aussage der Sportfreunde Stiller "waren, sind und werden wir immer eine Live-Band sein!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen
Kassel

Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen

Statement von Oberbürgermeister Geselle: „ruangrupa hat sich für die documenta fifteen klar und deutlich gegen Antisemitismus, Rassismus, Rechtsextremismus, …
Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen
Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert
Kassel

Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert

Jede Woche kommen zwischen 20 bis 35 geflüchtete Personen nach Baunatal. Sie werden der Kommune von Gießen zugewiesen. Die Zahl der Zuweisungen haben sich in den letzten …
Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert
Verschärfte Regeln in Kassel: So reagiert die Gastro auf die 2G+-Regel
Kassel

Verschärfte Regeln in Kassel: So reagiert die Gastro auf die 2G+-Regel

Kassel ist jetzt Corona-Hotspot. Das bedeutete, die Regeln in der Stadt werden verschärft. Seit Donnerstag dürfen nur Menschen in Restaurants, die die 2G+-Regel …
Verschärfte Regeln in Kassel: So reagiert die Gastro auf die 2G+-Regel
Bombenanschlag gegen Germania: Silvester wurde Burschenschaft wieder einmal attackiert
Kassel

Bombenanschlag gegen Germania: Silvester wurde Burschenschaft wieder einmal attackiert

Erneut wurde das Verbindungshaus der Studentenverbindung Germania in Mitleidenschaft gezogen. Dieses Mal soll es sich um eine Rohrbombe im Briefkasten gehandelt haben.
Bombenanschlag gegen Germania: Silvester wurde Burschenschaft wieder einmal attackiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.