So war die Sportgala: Der "Ball des Sports" in Bildern

1 von 44
2 von 44
3 von 44
4 von 44
5 von 44
6 von 44
7 von 44
8 von 44

Eine Mischung aus Ehrung, Sport-und Showanlagen gab es am Samstag im Kongress Palais. Denn: Nach fünf Jahren fand wieder die Kasseler Sportgala statt.

Kassel.  Nach fünf Jahren Pause wurden am Samstag Kassels Sportler wieder gebührend gefeiert: Neben Ehrungen gab es  im Kongress Palais noch tolle Sport-und Showeinlagen - unter anderem vom Rot-Weiß Club Kassel, der Tanzgarde des TSC Herkules oder den Jungs und Mädchen von Freestyle, die mit waghalsigen Saltos das Publikum begeisterten.

Der "Ball des Sports" fiel in den vergangenen Jahren dem Sparzwang der Stadt Kassel zum Opfer. 2017 hat Kassel den Schuldenschutzschirm des Landes verlassen. "Und wenn die finanzielle Lage so stabil bleibt, werden wir hier 2018 auch wieder feiern", sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Forstfeld: Einbruchsversuch am helllichten Tag

Im Kasseler Stadtteil Forstfeld traf die Bewohnerin eines Einfamilienhauses am Montagnachmittag auf einen Mann, der versuchte in ihr Haus einzubrechen. Die Polizei sucht …
Forstfeld: Einbruchsversuch am helllichten Tag

Ab Donnerstag: Ehemaliges Leder Meid Geschäft wird documenta-Infozentrum

Am Donnerstag eröffnet am Friedrichsplatz das Presse- und Informationszentrum der documenta 14.
Ab Donnerstag: Ehemaliges Leder Meid Geschäft wird documenta-Infozentrum

Lkw kippte am kleinen Kreisel: Bergungsarbeiten dauern weiter an 

Am kleinen Kreisel, zwischen Autohaus Schubert und BMW, kommt es stadtauswärts momentan zu Verkehrsbehinderungen.
Lkw kippte am kleinen Kreisel: Bergungsarbeiten dauern weiter an 

Kleiner Kreisel: LKW umgekippt

Wie bereits mit Erst- und Folgemeldungen  berichtet, kippte gegen 11.45 Uhr auf der Scharnhorststraße ein Lastwagen samt seinem Container auf die Seite. Die …
Kleiner Kreisel: LKW umgekippt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.