"Spring!": Autorin Maria Knissels dritter Roman spielt in Kassel

+

Versagen, Druck, Neuanfang: Vor einem Jahr zog Schriftstellerin Maria Knissel nach Kassel. Hier ist auch ihr neuer Roman "Spring!" angesiedelt.

Kassel. An perfekten Romankulissen mangelt es Kassel nicht. Es gibt den Herkules samt Bergpark, geschichtsträchtig und malerisch zugleich, die Karlsaue, die Fulda. Maria Knissel entschied sich für eine marodeTurnhalle in Bettenhausen. Hier, zwischen Weichbodenmatten, Barren und Sprungpferd, erzählt sie die Geschichte der ehemaligen Kunstturnerin Angelika, die seit vielen Jahren versucht, ihr großes Versagen bei den olympischen Spielen in Los Angeles zu vergessen.

"Stadt ist dabei, sich zu definieren. Wie meine Protagonistin"

"Spring!" ist der dritte Roman der gebürtigen Sauerländerin, die seit einem Jahr mit Ehemann Jens in der Unterneustadt lebt – und ihr erster Kassel-Roman. "Eigentlich wollte ich den Roman in Frankfurt ansiedeln, weil die dortige Turnszene viel größer ist. Aber Kassel passt besser. Die Stadt ist gerade dabei, sich zu definieren. Genau wie meine Protagonistin", sagt Maria Knissel. "Spring!" erzählt die Geschichte der ehemaligen Kunstturnerin Angelika, die in der Nordstadt lebt und sich halbherzig um Akrobatikgruppen kümmert. Sie hat mit dem Turnen abgeschlossen, bis die zehnjährige Lian in der Sporthalle aufkreuzt und Angelika das Ausnahmetalent zu einer Eliteturnerin machen soll.

Als Vorbereitung hat Maria Knissel nicht nur unzählige Sportler-Biographien und -Artikel verschlungen. Sie sprach auch mit  Yvonne Haug, Die 48-Jährige war bereits im Alter von 17 sechsfache Deutsche Meisterin im Turnen und warf kurz vor den Olympischen Spielen das Handtuch. "Ich war erschüttert, über das, was sie mir über das Leben als Profisportlerin erzählt hat", so die Autorin. Leistungsdruck, Konkurrenzkampf, ein Leben, in dem nur Siege zählen: Anhand des Leistungssports hinterfragt der Roman moderne Wertevorstellungen. "Das Buch stellt die Frage, was die Leistungsgesellschaft und ihr Wettbewerb mit uns machen."

Lieber Papier statt E-Book

Drei Jahre hat Maria Knissel an dem Roman gearbeitet. "Ein Buch zu schreiben, ist wie eine Reise. An andere Orte, in andere Szenen und vor allem in andere Köpfe,"  sagt sie. Das Buch gibt es für 12.80 Euro im Buchhandel und demnächst auch als E-Book. Maria Knissel bevorzugt Papier. "Ich liebe es, abends auf dem Sofa zu sitzen und ein Buch aufzuschlagen". Mit ihren Büchern ist sie viel auf Lesungen unterwegs.  Am Anfang sei sie nervös gewesen. "Ich bin nicht gerade eine Rampensau.  Und ich gebe ja viel von mir preis", sagt Maria Knissel. Mittlerweile mache sie die Lesungen richtig gern: "Zu sehen, dass die Leute sich mit den Themen auseinandersetzen, ist toll".  Härtester Kritiker ist Ehemann Jens. Er darf das Buch als einer der Ersten lesen – und ehrlich seine Meinung äußern, auch wenn er damit einen Abend lang schlechte Laune riskiert.

Anfangs hat Maria Knissel auch Kurzgeschichten geschrieben, aber das sei nicht ihre Sache. "Mich interessieren die großen Bögen, Lebensgeschichten. Wie sich die Vergangenheit auf die Gegenwart auswirkt."Richtig begeistert ist die 51-Jährige von Kassel. Es hat etwas gedauert, aber mittlerweile  liebe ich diese Stadt". Die Lebensqualität sei hoch, es gebe viele schöne Ecken. Das Buch nimmt den Leser deshalb auch mit auf Ausflüge nach Wilhelmshöhe, in den Bergpark und zum Dörnberg, raus aus dem Mief der Turnhalle.  Am Ende des Romans steht keine strahlende Siegerin auf dem Podest, verrät Maria Knissel. "Aber eine, die zeigt, dass Versagen auch Stärke sein kann".

+++ EXTRA INFO: Maria Knissel +++

Maria Knissel, geboren 1964 in Langenholthausen (NRW), lebt in Kassel und in Reinheim bei Darmstadt. Die Mutter zweier Töchter studierte und arbeitete in Berlin, Kalifornien, Indien und Nordnorwegen. 2007 erschien ihr Debüt-Werk "Der Klarinettist", 2012 folgte der Roman "Drei Worte auf einmal" und im Oktober 2015 "Spring!". Maria Knissel veröffentlichte zudem in verschiedenen Anthologien. Sie ist Mitglied der Darmstädter Textwerkstatt, im Verband deutscher Schriftsteller und in der Literaturgesellschaft Hessen. Weitere Infos unter www.mariaknissel.de

Wir verlosen fünf Exemplare des neuen Romans von Maria Knissel.

Einfach HIER klicken!

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

„Die Arbeit ist menschlicher“: Quereinstieg als Pflegehilfskraft bei der AWO Nordhessen

Als Quereinsteiger bei der AWO Nordhessen. In Niestetal fand die Schauenburgerin Christina Raisch eine „menschlichere Arbeit“.
„Die Arbeit ist menschlicher“: Quereinstieg als Pflegehilfskraft bei der AWO Nordhessen

Nach Streit: 21-Jähriger in Kassel auf Straße erschossen - 26-Jähriger in U-Haft

Gestern Nacht soll ein 26-Jähriger in Niederzwehren einen 21-Jährigen auf der Knorrstraße erschossen haben.
Nach Streit: 21-Jähriger in Kassel auf Straße erschossen - 26-Jähriger in U-Haft

Bewaffneter Überfall auf Lebensmittelmarkt in Oberzwehren: Polizei veröffentlicht Fotos der Täter

Die Kasseler Kripo veröffentlicht Fotos von zwei Tätern, die im Juni des vergangenen Jahres im Kasseler Stadtteil Oberzwehren einen bewaffneten Raubüberfall auf einen …
Bewaffneter Überfall auf Lebensmittelmarkt in Oberzwehren: Polizei veröffentlicht Fotos der Täter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.