Stadt Baunatal begrüßt das neue Jahr

+

Großer Andrang beim Neujahrsempfang der Stadt Baunatal in der Stadthalle: VW, Flüchtlinge und Städtepartnerschaften waren die großen Themen

Baunatal. 2016 ist noch keine vier Wochen alt – und Städte und Gemeinden begrüßen mit ihren Bewohnern das neue Jahr. So auch die Stadt Baunatal, die am Samstag – nur kurz vor dem großen Empfang der Stadt Kassel – in die Stadthalle der VW-Stadt geladen hatte. Bereits im Foyer schnuddelten die Gäste mit Bürgermeister Manfred Schaub, Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze oder Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke.

Zwei Themen bestimmten dabei ganz besonders die Gespräche: Die große Flüchtlingskrise des Jahres 2015, die natürlich auch an Baunatal nicht spurlos vorrüber ging. Und zweitens – und das deutlich mehr als das Thema "Flüchtlinge" – der VW-Abgasskandal. Der hatte natürlich auch um das nahe Werk keinen Bogen gemacht und so wurde munter über Schuldige, Tricksereien und ihre Auswirkungen diskutiert.

Schaub ging in seiner Ansprache auch auf diese Themen ein, stellte aber vorallem Baunatals Städtepartnerschaften in den Fokus: Solche Freundschaften würden "Europa von unten stabilisieren" und so würden aus "Fremden Partner".Neben der lokalen Polit-Prominenz war natürlich auch reichlich Besuch aus der Wirtschaft da: Von der Raiffeisenbank Michael Hohmann (Vorstandsvorsitzender), Kollege Ingo Buchholz von der Kasseler Sparkasse, Regionalmanager Holger Schach oder Wirtschaftsförderer Kai-Lorenz Wittrock. Mit KSV-Baunatal-Urgestein Ursula "Usch" Harms war auch der große regionale Sportverein würdig vertreten, Schauenburgs Bürgermeisterin Ursula Gimmler oder Schaubs Partnerin Ute Wiesner sorgten für weiblichen Charme.

Kurzum: Der Start ins Jahr 2016 ist geglückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewaltsam Jacke vom Körper gerissen: Festnahme nach Raub in Kassel

Zeugen hatten Tatverdächtigen am späten Dienstagabend noch zu verfolgen versucht
Gewaltsam Jacke vom Körper gerissen: Festnahme nach Raub in Kassel

„Bezahlung ist nicht gerecht!“: Lehrkräfte an Grundschulen fordern bessere Bedingungen

In ganz Hessen protestieren Grundschullehrer für eine faire Besoldung, die Anerkennung ihrer Arbeit und für bessere Bedingungen in den Schulen. Denn immer mehr …
„Bezahlung ist nicht gerecht!“: Lehrkräfte an Grundschulen fordern bessere Bedingungen

Rotes Käppchen, blauer Bart: Neue Ausstellung in der Grimmwelt

Am Mittwoch startet die Sonderausstellung ‚Rotes Käppchen, blauer Bart – märchenhafte Farben und Experimente‘ in der Grimmwelt, bei der Besucher nicht nur Rotkäppchens …
Rotes Käppchen, blauer Bart: Neue Ausstellung in der Grimmwelt

Zeugen gesucht: Dieb stößt Frau zu Boden und entreißt Handtasche

Eine 48-jährige Frau wurde am Montagmorgen im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen Opfer eines Handtaschenraubes. Der Täter konnte flüchten.
Zeugen gesucht: Dieb stößt Frau zu Boden und entreißt Handtasche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.