Stadtimker Victor Hernández nun mit eigener "Bienothek"

+
Victor Hernandez, Stadtimkerei Kassel, Honig, Holländische Straße 82

Vor sechs Jahren begann Stadtimker Victor Hernández Honig herzustellen: Nun eröffnete er seine eigene "Bienothek" in der Nordstadt.

Kassel. Vor zehn Jahren starb Halit Yozgat, als vermutlich letztes Opfer der NSU- Mordserie in seinem Internetcafé in der Holländischen Straße 82. Lange stand der Laden leer, verwahrloste zusehends.

Mittlerweile hat sich viel getan: An der Hausfassade prangen jetzt große Bienen – Victor Hernández hat den Laden auf links gedreht und verkauft in den Räumlichkeiten nun seinen "Kasseler Stadthonig". Das Ergebnis kann sich sehen lassen, "war aber auch eine ganze Menge Arbeit", erzählt der 38-jährige Stadtimker. Denn neben dem Umbau musste natürlich der Honig geerntet werden. Vergangenen Samstag öffnete seine Bienothek erstmals, Freunde und Wegbegleiter waren gekommen, um die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen.

Vor sechs Jahren begann Hernández Honig herzustellen, versorgt mittlerweile rund 100 Bienenvölker die auf Kassels Dächern leben – unter anderem auf dem Dach des Staatstheaters und des Kurparkhotels. Im Botanischen Garten hat Victor Hernández ebenfalls Bienenvölker aufgestellt. "Das reicht dann aber auch, es soll ja ein Hobby bleiben", sagt Victor Hernández lachend. Freundin Katja hat er auch schon mit seiner Liebe zu den Bienen angesteckt, sie hilft ihm wo sie nur kann.

Im Hof des Hauses befindet sich nun auch ein kleiner Garten, in dem der leidenschaftliche Imker Workshops über die Arbeitsweise der Bienen anbietet.Die Bienothek wird in einer Art Hofladen montags von 9 bis 10.30 Uhr und freitags von 17 bis 18.30 Uhr geöffnet sein. "Dazwischen haben wir für Veranstaltungen wie Honigverkostungen und Workshops geöffnet", so Hernández.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Die documenta ist seit dem Jahr 1955 fest in Kassel verortet und hat nach bisher 14 Ausstellungen zahlreiche Spuren in unserer Stadt hinterlassen.
Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Vermisst: Polizei sucht 58-jährige Elisabeth S. aus Kassel

Die Polizei sucht nach der 58-jährigen Elisabeth S. aus dem Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe und bittet dabei um Hinweise aus der Bevölkerung.
Vermisst: Polizei sucht 58-jährige Elisabeth S. aus Kassel

Aufmerksamer Zeuge hindert junges Quartett am Rollerdiebstahl: Dann schlägt ein Täter zu 

Einem aufmerksamen 45-Jährigen ist es zu verdanken, dass ein Diebstahlsversuch eines unbekannten Quartetts am gestrigen Montagabend im Kasseler Stadtteil Kirchditmold …
Aufmerksamer Zeuge hindert junges Quartett am Rollerdiebstahl: Dann schlägt ein Täter zu 

Kassel: Sneaker-Fans feiern neue Sapato-Heimat

Natürlich mit viel tamm tamm, aber auch mit nachdenklichen Tönen.
Kassel: Sneaker-Fans feiern neue Sapato-Heimat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.