Star Care-Gala: Spendenziel von 90.000 Euro innerhalb von zwei Tagen erreicht - Hilfe fürs Mädchenhaus

Bekamen am Abend viel Unterstützung: (v.li.) Frank Lehmann (Vorsitzender Star Care Nordhessen, Marco Gajewski (Star Care) Ulrike Gote (Gesundheitsdezernentin), Stefanie Burmester (Mädchenhaus), Walter Gerhold (Star Care), Judith Osterbrink (Jugendamtsleiterin) und Marc Schöne (sxces).
1 von 28
Bekamen am Abend viel Unterstützung: (v.li.) Frank Lehmann (Vorsitzender Star Care Nordhessen, Marco Gajewski (Star Care) Ulrike Gote (Gesundheitsdezernentin), Stefanie Burmester (Mädchenhaus), Walter Gerhold (Star Care), Judith Osterbrink (Jugendamtsleiterin) und Marc Schöne (sxces).
Engagierte Star Care-Damen: (v.li.) Tina Gehrke, Eveline Otto und Sabrina Ernst.
2 von 28
Engagierte Star Care-Damen: (v.li.) Tina Gehrke, Eveline Otto und Sabrina Ernst.
(v.li.) Annelies Lamprecht Vanoppen , DanielaMost (Floral Design) und Frauke Lehmann.
3 von 28
(v.li.) Annelies Lamprecht Vanoppen , DanielaMost (Floral Design) und Frauke Lehmann.
Star Care-Unterstützer: Michael Hase (li., Gothaer Versicherung) mit Dr. Maik Beschad (Zahnarzt) und Gattin  Maryam Najas Gholi.
4 von 28
Star Care-Unterstützer: Michael Hase (li., Gothaer Versicherung) mit Dr. Maik Beschad (Zahnarzt) und Gattin Maryam Najas Gholi.
Star Care Gala im UK 14
5 von 28
Star Care Gala im UK 14
(v.li.) Sebastian Schulze von Hanxleden (Ton Direct) mit EhefrauPatijana, Hartmut-Victor Brüchert (sxcesCommunication)und Helge Förster (Hübner).
6 von 28
(v.li.) Sebastian Schulze von Hanxleden (Ton Direct) mit EhefrauPatijana, Hartmut-Victor Brüchert (sxcesCommunication)und Helge Förster (Hübner).
Waren begeistert darüber, dass die Spendensumme so schnell zusammen kam: Marc Schöne (li., Star Care/sxces) und Uwe Kleinkauf (UK 14).
7 von 28
Waren begeistert darüber, dass die Spendensumme so schnell zusammen kam: Marc Schöne (li., Star Care/sxces) und Uwe Kleinkauf (UK 14).
Verwandelte das UK 14 in ein festliches Ambiente: Christian Schaeling (FAC Events). Im Bild mit Sohn Jonas.
8 von 28
Verwandelte das UK 14 in ein festliches Ambiente: Christian Schaeling (FAC Events). Im Bild mit Sohn Jonas.

Der Verein will als nächstes die ehrenamtliche Arbeit des Mädchenhaus Kassel rund um das Thema der weiblichen Genitalbeschneidung unterstützen

Kassel. Es war ein ergreifendes Thema, das Starcare als neues Spendenprojekt bei der Gala im festlich hergerichteten UK 14 von Uwe Kleinkauf den 90 Gästen vorstellte.

Der Verein will als nächstes die ehrenamtliche Arbeit des Mädchenhaus Kassel rund um das Thema der weiblichen Genitalbeschneidung unterstützen. Denn nur mit Präventionsarbeit und Aufklärung sei es möglich, die Gesundheit von Mädchen und Frauen in Kassel zu schützen, wie Frank Lehmann, Vorstandsvorsitzender von Star Care berichtete.

Genitalbeschneidung ist eine Menschenrechtsverletzung. Um dagegen vorzugehen, will Star Care mit 90.000 helfen, dass feste Beratungsstellen eingerichtet weden können.

Denn: Helfen verbindet. Vor allem wenn man gemeinsam an so tollen Projekten arbeitet, wie Star Care. Seit 16 Jahren setzt sich der Verein, der ursprünglich vom Mercedes Achswerk in Kassel gegründet wurde, dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen in der Region die gleichen Chancen haben.

Star Care Nordhessen hat es sich zur Aufgabe gemacht, hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen neue Perspektiven zu eröffnen. Seit der Gründung des Vereins 2005 wurde ein kontinuierlich wachsendes Netzwerk von regionalverwurzelten Unternehmen und Entscheidern aufgebaut und wichtige Projekte engagiert und nahchaltig gefördert.

In den letzten Jahren wurde so zum Beispiel schon der Kinderbauernhof im Wesertor ermöglicht. Und das Strretbolzerhaus in der Nordstadt sowie die Zirkushalle Zirkutopia in Niederzwehren gebaut.

Nachdem die alljährliche Spendengala im letzten Jahr coronabedingt ausfallen musste, konnte sie letzten Freitag unter der Beachtung der 2G-Regel stattfinden.

So lud Star Care Gäste aus Wirtschaft und Politik wie Kassels OB Christian Geselle, Helge Förster (Hübner), Jörg Lamprecht (Dedrone) und Thilo Gerke (Rennert Bauunternehmung) ins UK 14 (Untere Karlsstraße 14). Dort eröffnete Marco Gajewski den Abend mit einer Gesangseinlage.

Für das leibliche Wohl sorgte das Team von den Fliegenden Köchen sowie ein kulinarischer Auszug aus „Go by Steffen Hennsler“.

Und schon zwei Tage nach der Gala konnte Gajewski verkünden: Wir haben die Spendensumme zusammen. Das Projekt kann realisiert werden.“

Rubriklistenbild: © Schaumlöffel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Umarmt und geküsst: Ungepflegter Mann belästigt 19-Jährige aus Fuldatal
Kassel

Umarmt und geküsst: Ungepflegter Mann belästigt 19-Jährige aus Fuldatal

Eine 19 Jahre alte Frau aus Fuldatal ist am Dienstagnachmittag an der Straßenbahn-Endhaltestelle „Ihringshäuser Straße“ von einem unbekannten Mann sexuell belästigt …
Umarmt und geküsst: Ungepflegter Mann belästigt 19-Jährige aus Fuldatal
MT Melsungen holt Eigengewächse ins Profiteam
Kassel

MT Melsungen holt Eigengewächse ins Profiteam

„Gib dem Nachwuchs eine Chance“ heißt es beim Handball-Bundesligisten MT Melsungen
MT Melsungen holt Eigengewächse ins Profiteam
Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport
Kassel

Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport

Am 29. Januar kann man sich am Kassel Airport exklusiv im Innenraum eines Airbus A400M der Luftwaffe gegen Covid-19 impfen lassen. Das Angebot gilt für alle Menschen ab …
Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Kassel

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Bei RTL sucht sie ab Mittwoch ihren Traummann, doch schon vor der ersten Sendung gibt es Wirbel um die Kasseler Bachelor-Kandidatin Franziska Temme. Diese hatte mit …
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.