Steakhaus Timberjacks Kassel: "Wir stehen in den Startlöchern"

+
Hier soll das zweite „Timberjacks“ in Deutschland entstehen: Eine verwilderte Fläche zwischen TÜV und Autobahnzubringer bietet genug Platz für die ehrgeizigen Pläne in Kassel.

Mit großer Spannung blickt Kassel auf die Ansiedlung des "Timberjacks"-Steakhauses in der Nähe des Auestadions. Erste Vor-Arbeiten sind erledigt, jetzt kann es bald richtig losgehen.

Kassel. „Wir stehen in den Startlöchern“, sagt Thomas Kemner. Der Gastronom und Investor plant für Kassel nach Göttingen seinen zweiten „Timberjacks“-Betrieb. Das Steakhouse im Blockhaus-Stil soll am Autobahnzubringer zwischen Auestadion und dez-Einkaufszentrum entstehen.

Das geplante Logo für das Timberjacks in Kassel.

 „Sobald die Baugenehmigung da ist, fangen wir an das Gelände zu räumen und die Bodenplatte zu gießen“, sagt Kemner, der im Winter bereits das Holz für das Gebäude fällen und zuschneiden ließ. Weil es bereits einmal aufgebaut wird und dann wieder zerlegt und zum Wiederaufbau nach Kassel transportiert wird, kann die Bauzeit vor Ort verkürzt werden: „Wir planen, im November oder spätestens Dezember eröffnen zu können.“ Auch das Wappentier scheint gefunden: Ein Husky wird das Kasseler Logo zieren, während in Göttingen ein Bär brüllt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Ein Mann, der einer Dame im Minirock nachschaut - nicht das einzige Detail, das vielen missfällt: Das neue Baustellenplakat von Kassel Marketing sorgt derzeit für viel …
Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Der Zeuge beobachtete den Einbrecher aus sicherer Entfernung und informierte zeitgleich mit seinem Handy die Kasseler Polizei.
Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Action und Außergewöhnliches erwartet die Besucher  beim Frühlingsfest der Schausteller auf dem messeplatz Schwanenwiese, das am Freitag beginnt und bis zum 13. Mai zum …
Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

DRK, ASB und Feuerwehr übten den Betrieb eines Behandlungsplatzes bei einer simulierten Hochwasser-Katastrophe mit 53 Verletzten.
Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.