Streife erkennt gesuchten 38-Jährigen: Festgenommener kam gerade von Wohnungseinbruch

Dass gegen ihn bereits ein Haftbefehl bestand, wurde am Freitagnachmittag einem 38-Jährigen unmittelbar nach einem Wohnungseinbruch in Kassel und sogar auch seiner Lebensgefährtin zum Verhängnis.

Kassel. Eine Streife des Polizeireviers Mitte hatte den Gesuchten auf offener Straße erkannt und festgenommen. Dabei fanden die Beamten bei ihm Diebesgut, das er offenbar erst kurz zuvor bei einem Einbruch erbeutet hatte. Er sitzt wegen des bereits gegen ihn bestehenden Haftbefehls nun im Gefängnis. Unverhofft endete für seine Lebensgefährtin die Festnahme des 38-Jährigen ebenfalls in Haft. Sie hatte sich auf dem Polizeirevier nach ihrem festgenommenen Freund erkundigt, offenbar nicht wissend, dass auch gegen sie wegen eines Raubüberfalls aktuell ein Untersuchungshaftbefehl vorliegt.

Den gesuchten 38-Jährigen hatten die Beamten des Innenstadtreviers gegen 14.30 Uhr in Höhe einer Tankstelle an der Wolfhager Straße, Ecke Erzbergerstraße in Kassel-Mitte erkannt. Bei seiner Festnahme und Durchsuchung fanden sie in seinem Trolley Laptops und eine Digitalkamera im Wert von rund 1.000 Euro. Da der bereits wegen Eigentumsdelikte Bekannte und aus diesem Grund mit Haftbefehl gesuchte Mann nicht erklären konnte, wo diese Gegenstände herstammen, folgten diesbezüglich nähere Ermittlungen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich offenbar um Beute aus einem Wohnungseinbruch in unmittelbarer Nähe, in der Wolfhager Straße, handelte. Dort war der Glaseinsatz einer Wohnungstür eingeschlagen und die Tür anschließend geöffnet worden. Dieser Einbruch war zu dieser Zeit von der betroffenen und abwesenden Mieterin noch gar nicht entdeckt worden. Das Diebesgut stellten die Beamten sicher, der 38-Jährige musste sie zur Dienststelle begleiten. Seine sich sorgende 35-jährige Lebensgefährtin war wenig später auf dem Revier erschienen, wo auch sie erfahren musste, dass gegen sie ein Haftbefehl besteht.

Die weiteren Ermittlungen der Kasseler Kripo wegen des neuerlichen Wohnungseinbruchs dauern derzeit an.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tochter gab Impuls zum neuen Album: „Costa Sound“ begeistert mit großer Retrospektive
Kassel

Tochter gab Impuls zum neuen Album: „Costa Sound“ begeistert mit großer Retrospektive

Der Kasseler ist in der Musikszene kein Unbekannter. Ist mit Musik praktisch groß geworden. Verzückte als Jugendlicher seine Fans mit seinem großen Beatboxtalent und war …
Tochter gab Impuls zum neuen Album: „Costa Sound“ begeistert mit großer Retrospektive
Gastronomen schlagen Alarm: 2G plus zerstört alle Hoffnungen
Kassel

Gastronomen schlagen Alarm: 2G plus zerstört alle Hoffnungen

Schon die 2G-Regelung hat Restaurantbetreiber teilweise bis fünfzig Prozent des Umsatzes gekostet.
Gastronomen schlagen Alarm: 2G plus zerstört alle Hoffnungen
Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport
Kassel

Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport

Am 29. Januar kann man sich am Kassel Airport exklusiv im Innenraum eines Airbus A400M der Luftwaffe gegen Covid-19 impfen lassen. Das Angebot gilt für alle Menschen ab …
Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz
Kassel

Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz

Sie sind bunt, süß und haben ein Loch in der Mitte – die Rede ist natürlich von Donuts, die sich derzeit größter Beliebtheit erfreuen. Am Königsplatz in Kassel wird nun …
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.