1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Streit in Straßenbahn wegen Füßen auf dem Sitz endet mit Körperverletzung

Erstellt:

Kommentare

Faust
Das Opfer erlitt bei dem Angriff eine blutende Platzwunde, die vor Ort von Rettungskräften behandelt wurde.  © Archiv

73-Jähriger wird von unbekannter junger Frau mit Handy geschlagen - Platzwunde!

Kassel-Mitte Ein Streit in einer Straßenbahn endete am gestrigen Mittwochabend am Kasseler Königsplatz mit einer Körperverletzung.

Wie der dabei verletzte 73-Jährige aus Kassel der gerufenen Streife des Reviers Mitte schilderte, war er gemeinsam mit seiner Frau gegen 22.30 Uhr in einer vom Halitplatz in Richtung Innenstadt fahrenden Tram unterwegs. Hierbei sei er in der Bahn in einen verbalen Streit mit einem Pärchen geraten, das die Füße auf den Sitzen abgelegt hatte. Als alle am Königsplatz in eine andere Bahn umsteigen wollten, soll ihn die unbekannte Frau zunächst mit aller Kraft auf den Fuß getreten haben. Daraufhin wehrte er sich und wurde anschließend von ihr mit dem Handy in der Hand auf die Schläfe geschlagen, so der 73-Jährige. Danach stieg das Pärchen in eine Straßenbahn Richtung Baunatal.

Das Opfer erlitt bei dem Angriff eine blutende Platzwunde, die vor Ort von Rettungskräften behandelt wurde. Die sofort eingeleitete Fahndung nach der Täterin verlief ohne Erfolg. Es soll sich um eine 1,65 Meter große Frau gehandelt haben, die eine Shorts, ein schwarzes Spaghettiträger-Top und schwarze Schuhe mit weißen Applikationen getragen haben soll. Sie und ihr Begleiter hatten einen braunen Hund dabei, der ein Metallhalsband trug. Nach ersten Ermittlungen hatte das Pärchen die Bahn im Bereich Oberzwehren verlassen, wo sich die Spur verliert.

Wer Hinweise zu der Körperverletzung geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Auch interessant

Kommentare