Süd: Unfallflucht in der Richard-Wagner-Straße

Zwischen Mittwoch und Donnerstag ist ein Unbekannter gegen das Auto eines 56-Jährigen gefahren und anschließend geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel.  Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden einem Autobesitzer im Kasseler Stadtteil Süd. Ein bislang unbekannter Fahrer fuhr mit seinem Wagen zwischen gestern Abend und heute Morgen gegen den VW Golf des 56-Jährigen und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Nun sucht die Polizei nach dem Verursacher, auch die genaue Unfallzeit und Fluchtrichtung sind noch unklar.

Wie die Polizei berichtet, stellte der Halter seinen Wagen am gestrigen Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, am Straßenrand der Richard-Wagner-Straße vor Hausnummer 9 ab. Als er heute Morgen, gegen 7.30 Uhr, in seinen VW einsteigen wollte, stellte er mit Schrecken die über die gesamte Fahrerseite reichenden Beschädigungen fest. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte der Schaden durch ein anderes Kraftfahrzeug beim Vorbeifahren und Touchieren entstanden sein. Ob mit der rechten oder linken Fahrzeugseite ist noch unklar, da die Fahrtrichtung bislang unbekannt ist.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten nun Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Maßanfertigung: Arbeiten mit Einbau der Glasfassade am Pavillon Siebenbergen auf der Zielgeraden

Die Sanierungsarbeiten am Pavillon Siebenbergen am Rand der Kasseler Karlsaue schreiten voran. Aktuell wird die maßgefertigte Glasfassade eingebaut.
Maßanfertigung: Arbeiten mit Einbau der Glasfassade am Pavillon Siebenbergen auf der Zielgeraden

Kassel: Wohnungsbrand im Stadtteil Wesertor

Am Dienstagnachmittag kam es in der Sodensternstraße in Kassel zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Derzeit gibt es noch keine Hinsweise auf vorsätzliche …
Kassel: Wohnungsbrand im Stadtteil Wesertor

Kassel: Randalierer schlägt Scheibe an Bushaltestelle ein

Für einen alkoholisierten Randalierer, der die Scheibe einer Bushaltestelle eingeschlagen hatte, endete der Dienstagabend in der Kasseler Nordstadt mit seiner Festnahme …
Kassel: Randalierer schlägt Scheibe an Bushaltestelle ein

Anreize für Beruf: Hessens Polizisten dürfen 5 Zentimeter kleiner sein

Die Nachwuchskräfte werden weiter einen Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 150 Euro bekommen.
Anreize für Beruf: Hessens Polizisten dürfen 5 Zentimeter kleiner sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.