1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Süße Kasseler Jungs: Zwillinge erfinden Tassen-Backmischung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Baunatal. Neuer Trend aus der Heimat: Tassenkuchen als Backmischung. Zwei Brüder starten mit ihrer Idee jetzt durch.

Von NADJA FELDLEund ANNA GIULIA ZELLER

Baunatal. Nach den beliebten Cakepops und Cupcakes gibt es jetzt den neuen Trend aus der nordhessischen Heimat: Tassenkuchen als Backmischung. Den 28-jährigen Zwillingen  Nicholas und Julian Krimmel aus Baunatal ist es gelungen, den Tassenkuchen mit Suchtgarantie selbst für Backmuffel zu entwickeln. Die Backmischung ermöglicht es jedem  in nur 90 Sekunden einen leckeren Schokokuchen-Snack ohne viel Aufwand zu zaubern. "Auch für diejenigen, die gerne mal zu viel Kuchen naschen, ist die Portion gut. Durch die Backmischung überlegt man es sich zweimal, ob man eine weitere Packung öffnet. Hat man einen ganzen Schokoladenkuchen ist die Verlockung  größer", erklären die Zwilinge und schmunzeln.

So kommen Naschkatzen schnell auf ihre Kosten – ohne  in ein Fresskoma zu fallen. Auch verschiedene  Varianten haben  die backfreudigen Jungs schon ausprobiert, sie können auch zu Hause ausprobiert werden, so sind weder Kreativität noch Phantasie Grenzen gesetzt. Ob gefrorene Himbeeren, Amaretto oder Nüsse – alles lässt sich gut mit dem süßen Schokoladenkuchen kombinieren.

Schoko-Snack für Zwischendurch

Die Idee kam den Kuchenliebhabern, als sie im Internet auf ein Tassenkuchenrezept stießen. Doch der Aufwand für nur eine Portion war ihnen einfach zu groß: "Wie soll man ein Rezept auf eine Person umwandeln? Da bleibt dann allerhand übrig." Die Zwilinge stehen in den Startlöchern und hoffen mit ihrer Idee den (Geschmacks-)Nerv der Zeit zu treffen. So entstand im letzten Sommer das Start-up-Unternehmen "Tüpfelchen", dessen Sitz im Gründerzentrum in Kassel ist. Dort experimentieren sie an weiteren Sorten und Geschmacksrichtungen und leiten den Online-Verkauf.

Weitere Infos zum schnellen Tassenkuchen unter www.tuepfelchen.com

Auch interessant

Kommentare