Im Supermarkt ausspioniert: Opfer hat Glück

+

Handtasche aus unverschlossenem Auto geklaut. Diebinnen flüchteten in silbernen Ford mit tschechischen Kennzeichen. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. Das Nichtverschließen ihres Autos auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Wolfhager Straße wurde  einer 68 Jahre alten Frau aus Kassel beinahe zum Verhängnis. Zwei unbekannte Frauen hatten die 68-Jährig offenbar zuvor beobachtet, klauten die Handtasche aus dem geparkten Wagen und rannten davon.

Einkaufswagen zurückgebracht, Auto nicht abgeschlossen

Die 68-Jährige erklärte gegenüber der Polizei, dass ihr die beiden Frauen bereits im Lebensmittelmarkt, der neben der Naumburger Straße gelegen ist, aufgefallen waren. Sie bot ihnen an der Kasse den Vortritt an, da sie, entgegen ihrem Einkauf, nur wenige Waren zu bezahlen hatten. Dabei lehnten die Frauen noch dankbar ab. Nachdem die 68-Jährige ihren Einkauf im Auto deponiert hatte, ihre Handtasche hatte sie zwischenzeitlich auf dem Beifahrersitz abgestellt, brachte sie den Einkaufswagen zurück. Dabei vergaß sie ihren Wagen abzuschließen. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug sah sie eine der beiden Frauen mit ihrer Handtasche in der Hand vom Parkplatz gehen.

Das Opfer rannte schreiend hinterher und machte die Umstehenden auf den Diebstahl aufmerksam. Die Diebin ließ daraufhin die Tasche fallen, verlor dabei sogar ihr eigenes Handy, und stiegen in den Fond eines silbernen Ford Mondeo mit tschechischem Kennzeichen. Wer den Wagen steuerte, konnte nicht festgestellt werden. Die anschließende Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Das Opfer erhielt aber glücklicherweise ihre Handtasche mit Bargeld und Papieren vollständig wieder zurück. Die Beamten stellten das Handy sicher.

Das Opfer beschrieb die Frauen wie folgt: Beide sollen ein südländisches Äußeres gehabt haben, beide seien etwa 165 cm groß und etwa Anfang 20 Jahre alt gewesen. Beide Frauen trugen lange, dunkle zum Zopf gebundene Haare. Bekleidet war eine der beiden mit einer schwarzen Hose, grauen Stiefeln und einem rot-schwarz kariertem Kapuzenshirt, die andere mit blauer, enger Jeanshose, schwarzer Lederjacke mit hellem Shirt darunter und schwarzen Stiefeln.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Beim einsturzgefährdeten Gebäude in der Holländischen Straße 42 musste die Stadt Kassel nun weitere Sicherungsmaßnahmen ergreifen. Die Fraktion der Linken fordert die …
Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Zeugen werden gesucht.
Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Der Streit um die Zukunftspläne für die Kasseler Markthalle (der EXTRA TIP berichtete mehrfach) hat eine neue Eskalationsstufe erreicht: In einer Sitzung der …
Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Bei Polizeikontrolle: 26-Jähriger in Bettenhausen hat Schlagring und Messer dabei

Joint weggeworfen und dabei auffällig geworden
Bei Polizeikontrolle: 26-Jähriger in Bettenhausen hat Schlagring und Messer dabei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.