Supermarkt in Waldau beraubt - Täter flüchtig

Mit einer Schusswaffe forderte ein Mann Geld von der Kassiererin in einem Supermarkt in Kassel-Waldau.

Kassel - Am Samstag um 20.50 Uhr fand ein Raubüberfall auf einen Supermarkt in Kassel-Waldau statt. Zur Tatzeit betrat der Täter den Supermarkt, richtete eine Schusswaffe auf eine 26-jährige Kassiererin und forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld. Anschließend verließ der Täter mit der Beute den Markt zu Fuß in unbekannte Richtung.

Über die Höhe der Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männliche Person, rund 1,70 Meter groß, schlanke Figur, schwarzer Kapuzenpulli, dunkle Kleidung, schwarzes Tuch vor dem Mund, führte einen Leinenbeutel mit und war mit einer Schusswaffe bewaffnet. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bisher noch nicht zur Täterfestnahme. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Beobachtungen zum Tathergang oder andere verdächtige Wahrnehmungen im Tatortnahbereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © denisismagilov - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: Schön war's beim "Ein Radweg lacht" 

Freizeit. Lachen macht glücklich! - Fahrradfahren auch! Das hatten sich heute bei sonnigem Wetter auch viele Radler gedacht. Auf dem Fulda-Radweg R1, mit verschiedene …
Fotostrecke: Schön war's beim "Ein Radweg lacht" 

Über den Dächern von Kassel: Kranführer Rijad Vejselovic arbeitet in 60 Metern Höhe

Er hat alles im Blick und dabei auch noch eine wunderschöne Aussicht. Rijad Vejselovic ist Kranführer auf der Baustelle am Westendturm im Vorderen Westen. Er erzählt, …
Über den Dächern von Kassel: Kranführer Rijad Vejselovic arbeitet in 60 Metern Höhe

Smartphone an der Kette: Hot oder Schrott?

Das trendige Handy-Accessoire mit bunter oder einfarbiger Kordel gibt es in verschiedenen Ausführungen
Smartphone an der Kette: Hot oder Schrott?

Kasseler Innenstadt: Unbekanntes Trio versucht Brüder auf nächtlichem Heimweg zu überfallen

Am Martinsplatz sollen die vermutlich südländisch aussehenden Täter unter Vorhalt eines Messers und Schlagstocks die Herausgabe von Bargeld und Handy gefordert haben. …
Kasseler Innenstadt: Unbekanntes Trio versucht Brüder auf nächtlichem Heimweg zu überfallen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.