Sushi oder Steak: Zwei neue Restaurants eröffnen in Kassel

+
Route 66 macht in Kassel jetzt auch ein Steakhouse auf. Das Burger-Restaurant erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit.

Bislang war Route 66 im Clubhaus des KTC Wilhelmshöhe einer Kasseler Burger-Instanz: Jetzt kommt ein Steakhaus in der Nordstadt hinzu. Und auch Sushi-Fans bekommen eine neue Adresse serviert.

Kassel.  Seit der Eröffnung auf dem Gelände des Tennisclubs KTC Wilhelmshöhe hat sich das „Route66“ einen Top-Ruf bei Burger-Fans und Freunden amerikanischer Gerichte erarbeitet. Nach dem Mulang soll nun die Nordstadt erobert werden: Am 6. September eröffnet mit dem „Route 66 Roadhouse“ ein zweites Lokal. In direkter Uni-Nähe, in der Mönchebergstraße 46, wird dann geschlemmt. „Neben unseren bekannt leckeren Burgern und Spareribs findet ihr im Roadhouse eine erweiterte Steakkarte und wir zeigen euch in unserem Sportsroom Spiele der Bundesliga und weitere Sport Events!“ kündigen die Betreiber an.

Sushi-Restaurant am Ständeplatz

Die grüne Paste ist geliebt-gefürchtet bei Sushi-Fans: „Wasabi“, ursprünglich der recht teure Wassermeerrettich in geriebener Form, wird allerdings meist aus einem Senfähnlichen Pulver mit Farbstoffen zusammengemixt. Soviel zur Erklärung. „Wasabi“ lautet auch der Name, unter dem am Ständeplatz demnächt ein Sushi-Restaurant eröffnen wird. Zwischen Beauty-Salon und Shisha-Bar gelegen, verspricht hier das Plakat „Coming soon“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Überfälle auf Pizzaboten in Kassel und Fuldatal

Aufgrund der Täterbeschreibung geht die Polizei davon aus, dass beide Überfälle von ein und der selben Person begangen wurden.
Zwei Überfälle auf Pizzaboten in Kassel und Fuldatal

Bildergalerie: Die Connichi 2017 am zweiten Tag

Kassel. Die Mangas sind wieder los: Connichi lockt wieder viele Paradiesvögel nach Kassel. Am Wochenende findet die 16. Manga-Messe Connichi statt. 
Bildergalerie: Die Connichi 2017 am zweiten Tag

Kassel: TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

Dort wo früher Tristesse herrschte sind moderne Appartements entstanden. „Livinspace-Boardinghouse“ heißt das Ganze.
Kassel: TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

documenta: Dank für eine gelungene Weltausstellung

Kassel - das Wichtigste gleich vorweg: Wer nach den finanziellen Problemen der documenta personelle Konsequenzen durch den Aufsichtsrat erwartet hatte, wurde enttäuscht.
documenta: Dank für eine gelungene Weltausstellung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.