Täter auf der Flucht: Bewaffneter Raubüberfall in Kasseler Supermarkt

Am Donnerstagabend, gegen 20.50 Uhr, haben zwei bewaffnete Räuber einen Supermarkt in Kassel-Oberzwehren überfallen.

Kassel. Der Raubüberfall im Kasseler Stadtteil Oberzwehren geschah gestern Abend gegen 20.50 Uhr in der Brückenhofstraße. Die beiden Räuber bedrohten die 26-jährige Kassiererin mit schwarzen Schusswaffen. Nachdem sie das Bargeld gestohlen haben, flüchteten sie zu Fuß.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Männlich, mindestens 1,80 Meter groß zwischen 25 und 30 Jahre alt, kräftige, muskulöse Figur. Die Räuber trugen schwarze Skimasken mit Sehschlitzen, dunkle Kleidung und hatten einen schwarzen Rucksack dabei.

Die Fahndung der Polizei führte bisher noch nicht zur Festnahme der beiden Räuber. Daher bittet die Polizei Zeugen, die etwas zum Raubüberfall sagen können, sich beim Polizeipräsidium Kassel unter Tel. 0561-9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Zwei bislang unbekannte Trickdiebinnen beklauten am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr eine betagte Seniorin in ihrer Wohnung im Stadtteil Wesertor.
Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Über Nacht aufgebaut: Kasseler Eisrutsche steht schon!

Damit können Besucher ab Montag, 25.November, quasi direkt auf den Weihnachtsmarkt rutschen
Über Nacht aufgebaut: Kasseler Eisrutsche steht schon!

Umfrage beginnt: Wie sicher fühlen sich die Menschen in Kassel?

Ab Montag, 18. November, werden 10.000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger in der gesamten Stadt Kassel angeschrieben und nach ihrem Sicherheitsempfinden befragt.
Umfrage beginnt: Wie sicher fühlen sich die Menschen in Kassel?

Countdown zum Kasseler Weihnachtsmarkt läuft

Nicht nur der Weihnachtsbaum für den diesjährigen Märchenweihnachtsmarkt stammt aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Auch die diesjährige Symbolfigur hat ihre überliefert …
Countdown zum Kasseler Weihnachtsmarkt läuft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.