Tankstelleneinbruch: Unbekannter flüchtet ohne Beute

Sonntagnacht ist ein Unbekannter in eine Tankstelle an der Sandershäuserstraße eingebrochen aber aus noch unbekannten Gründen ohne Beute geflüchtet.

Kassel.  Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Sonntag in eine Tankstelle an der Sandershäuser Straße eingebrochen, indem er eine Scheibe mit einem Stein einwarf. Ohne Beute gemacht zu haben, ergriff er anschließend jedoch die Flucht. Die Polizei erhofft sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf den Täter aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Einbruch gegen 2.50 Uhr. Auf den Bildern einer Überwachungskamera ist zu erkennen, dass der Täter über die durch seinen Steinwurf zerstörte Scheibe anschließend in den Verkaufsraum einstieg. Aus unbekannten Gründen entwendete er dort jedoch nichts, sondern kehrte um und flüchtete auf gleichem Weg wieder aus dem Gebäude. Möglicherweise hatte ihn der ausgelöste Einbruchsalarm von seinem weiteren Vorhaben abgehalten. Die in der Nacht sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Einbrecher verlief anschließend ohne Erfolg.

Bei dem Täter handelte es sich um einen 1,70 bis 1,75 Meter großen Mann mit normaler Statur, kurzen Haaren und dunkler Bekleidung. Besonders auffällig ist ein größeres Emblem im linken Brustbereich auf seiner Jacke.

Zeugen, die den Ermittlern des K 21/22 Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte unter der Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © Wiewiorska

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eklat: Sündige Steiff-Weihnachtsdeko in der Galeria Kaufhof in Kassel wurde umgebaut

Eine der beliebten Steiff-Schaufenster-Deko sorgte nun für einen Eklat
Eklat: Sündige Steiff-Weihnachtsdeko in der Galeria Kaufhof in Kassel wurde umgebaut

Eintauchen in fremde Welten: 35. Kasseler Dokfest eröffnet mit Starbesuch

Das Kasseler Dokfest ist aber viel mehr als nur ein reines Filmfest. Auch die Ausstellung Monitoring lockt mit vielen Installationen
Eintauchen in fremde Welten: 35. Kasseler Dokfest eröffnet mit Starbesuch

Zeugen gesucht: Einbruch in zwei Tattoo-Studios

Von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in zwei Tattoo-Studios an der Holländischen Straße und der Friedrich-Ebert-Straße ein. Die Polizei bittet um Hinweise.
Zeugen gesucht: Einbruch in zwei Tattoo-Studios

Imbiss "Mr. Thai" auf Kasseler Friedrich-Ebert-Straße schließt

Imbiss "Mr. Thai" auf Kasseler Friedrich-Ebert-Straße schließt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.