Bewaffneter Tankstellenüberfall in der Kasseler Eisenschmiede

Am frühen Samstagmorgen wurde die WK-Tankstelle in Kassel, Eisenschmiede 81, überfallen. Der Täter war mit einem Messer bewaffnet.

Kassel. Ein bisher unbekannter Täter betrat am Samstagmorgen um 03.35 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle, bedrohte den 31-jährigen Angestellten unter Vorhalt eines Messers und forderte die Herausgabe von Geld. Anschließend riss er selbständig den Kasseneinsatz aus der elektronischen Registrierkasse und flüchtete damit aus der Tankstelle in Richtung Quellhofstraße. Im Zuge seiner Flucht stieg der Räuber auf der Beifahrerseite in einen VW Beetle ein und ließ sich durch den 30-jährigen Fahrer unter Vorhalt des Messers aus dem näheren Tatortbereich herauszufahren. In der Ihringshäuser Straße endete die Fahrt, der Räuber stieg aus dem PKW aus und setzte seine Flucht zu Fuß fort.

Der Räuber kann sehr detailliert beschrieben werden. Demnach handelt es sich um einen 30-40 Jahre alten Mann mit normaler Statur, etwa 1,70 m bis 1,75 m groß, vermutlich Südländer. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer weißen Norweger-/Lappenmütze mit seitlichen Ohrenklappen, einem schwarzen hüftlangem Parka, hellblauer bis hellgrauer Hose und schwarzen Nike-Schuhen mit weißer Sohle und weißem Nike Emblem. Bei Tatausführung hatte er die Seitenklappen der Wollmütze vors Gesicht gezogenen. Das verwendete Messer hatte ein weißes Handstück und ca. 20 cm Klingenlänge.

Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder dem flüchtigen Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Die Ermittlungen führt das zuständige Kommissariat K 35 der Kasseler Kriminalpolizei.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Polizei nimmt offenbar verwirrten Randalierer mit Messer in Kasseler Café fest: Der beißt einen Beamten
Kassel

Polizei nimmt offenbar verwirrten Randalierer mit Messer in Kasseler Café fest: Der beißt einen Beamten

Am Samstagabend riefen Mitarbeiter eines Cafés am Kasseler Friedrichsplatz gegen 20.50 Uhr die Polizei wegen eines scheinbar verwirrten Mannes, der dort randalierte und …
Polizei nimmt offenbar verwirrten Randalierer mit Messer in Kasseler Café fest: Der beißt einen Beamten
Nach Aus mit Thomalla: MT-Star Silvio Heinevetter im Liebes-Urlaub mit neuer Freundin
Kassel

Nach Aus mit Thomalla: MT-Star Silvio Heinevetter im Liebes-Urlaub mit neuer Freundin

Für Silvio Heinevetter und seine MT Melsungen wird es am 10. Januar wieder ernst, denn dann geht es los mit der Vorbereitungen. Doch so lange ist beim MT-Star noch …
Nach Aus mit Thomalla: MT-Star Silvio Heinevetter im Liebes-Urlaub mit neuer Freundin
Goldene Ehrennadeln der Stadt Kassel für Gründer des Brüder-Grimm-Festivals
Kassel

Goldene Ehrennadeln der Stadt Kassel für Gründer des Brüder-Grimm-Festivals

Das Brüder-Grimm-Festival bringt die Grimmstadt weit über Kassel hinaus zum Strahlen und bereichert unsere Kulturlandschaft", lobte Oberbürgermeister Geselle das …
Goldene Ehrennadeln der Stadt Kassel für Gründer des Brüder-Grimm-Festivals
"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"
Kassel

"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"

Er war der Inhaber des erstem "Treffpunkt für homophile Gäste" in Kassel nach dem zweiten Weltkrieg. Jetzt hat Uwe Lengen seinen "Pferdestall" geschlossen.
"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.