Tante Lilli singt "zicke, zacke, hoch die Stracke"

+

Tante Lilli hat schon so manchen Lacher gelandet. Nun hat die von Guido Klode verkörperte nordhessische Kultfigur der Ahlen Wurst ein Lied gewidmet.

Kassel. Wird das der nordhessische Sommerhit? Schließlich geht es um die Wurst. und nicht irgendeine, sondern unsere „Ahle“: Comedian Guido Klode, alias Tante Lilli, hat seinen Song am Dienstag auf Youtube veröffentlicht.

Und in dem lustigen Video sieht man die liebenswerte Quasselstrippe, ihres Zeichens Hausfrau mit Permanentlockenwicklern und Prilblumenkittel, wie sie zwischen Mohnblumenfeld im Werra-Meißner-Kreis, Sababurg und documenta unterwegs ist. Immer mit im Gepäck: Exemplare des nordhessischen Genuss-Botschafters, über den sie im Refrain singt: „Ich ess so gerne ahle Wurst, davon kriegst du bahle Durst.“ Unser Klickhit an verregneten Sommertagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!

Am Freitag steht bereits die große Re-Opening-Party an. Los geht’s ab 23 Uhr. Einer der Stargäste des Abends: DJ Stassy (Watergate / Berlin).
Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!

Wesertor: Fußgängerin löst Unfall aus und flüchtet

Vergangene Woche ereignete sich ein Unfall, der durch eine über Rot gehende Fußgängerin ausgelöst wurde. Die Polizei ist nun auf der Suche nach der Frau.
Wesertor: Fußgängerin löst Unfall aus und flüchtet

Mutmaßlicher Fahrraddieb mit zwei Bikes festgenommen: Polizei sucht Eigentümer

Am gestrigen Dienstagabend gelang Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Kassel die vorläufige Festnahme eines 42 Jahre alten mutmaßlichen Fahrraddiebes.
Mutmaßlicher Fahrraddieb mit zwei Bikes festgenommen: Polizei sucht Eigentümer

Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

In Wehlheiden hat es gestern Abend gegen 19 Uhr zwischen zwei Autos gekracht. Grund war das Missachten der Vorfahrt.
Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.