Tierisch was erleben: Fressnapf Lohfelden lädt zum Tierfreunde-Tag

1 von 9
Der neue Betreiber des Fressnapf-Marktes in Lohfelden ist der langjährige Mitarbeiter Norbert Jonson.
2 von 9
Der neue Betreiber des Fressnapf-Marktes in Lohfelden ist der langjährige Mitarbeiter Norbert Jonson.
3 von 9
Der neue Betreiber des Fressnapf-Marktes in Lohfelden ist der langjährige Mitarbeiter Norbert Jonson.
4 von 9
Der neue Betreiber des Fressnapf-Marktes in Lohfelden ist der langjährige Mitarbeiter Norbert Jonson.
5 von 9
Der neue Betreiber des Fressnapf-Marktes in Lohfelden ist der langjährige Mitarbeiter Norbert Jonson.
6 von 9
Der neue Betreiber des Fressnapf-Marktes in Lohfelden ist der langjährige Mitarbeiter Norbert Jonson.
7 von 9
Der neue Betreiber des Fressnapf-Marktes in Lohfelden ist der langjährige Mitarbeiter Norbert Jonson.
8 von 9
Der neue Betreiber des Fressnapf-Marktes in Lohfelden ist der langjährige Mitarbeiter Norbert Jonson.
9 von 9
Der neue Betreiber des Fressnapf-Marktes in Lohfelden ist der langjährige Mitarbeiter Norbert Jonson.

Bis zu 20 Prozent Rabatt auf über 12.000 Artikel und viele Aktionen warten auf die Kunden.

Lohfelden. Nach Umbau- und Renovierungsarbeiten im Fressnapf-Markt Lohfelden präsentieren sich die Räumlichkeiten in der Justus-Liebig-Straße 4 in neuem Glanz. Tierfreunde finden dort über 12.000 Artikel für ihre Lieblinge. Mit Rat und Tat stehen den Kunden der neue Betreiber Norbert Jonson und seine sechs Mitarbeiter zur Verfügung.

Das gesamte Team kann auf zehn Jahre Erfahrung zurück blicken. „Wir legen sehr viel Wert auf eine individuelle, kompetente und tiergerechte Beratung – das wissen unsere Kunden sehr zu schätzen. Für uns gilt es nicht nur, günstige Preise anzubieten, sondern in erster Linie als Verbündeter von Mensch und Tier aufzutreten“, so Jonson.

Um den Standort Lohfelden zu erhalten, hat der langjährige Fressnapf-Mitarbeiter vor kurzem den Betrieb, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist und zahlreiche kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür bietet, übernommen. Und lädt gleich zur ersten Aktion: Am 20. und 21. Juli gibt es 20 Prozent Preisnachlass auf alle Produkte.

Weiter findet am Samstag, 21. Juli im Fressnapf Lohfelden der große Tierfreunde-Tag statt! Von 10 bis 16 Uhr gibt es tolle Aktionen für und mit den vierbeinigen Freunden. Auf dem Programm stehen u.a. „Glücksrad“, „Lieblingsfoto“ (Lassen sie sich mit ihrem Tier kostenlos fotografieren) und „Stars auf 4 Pfoten“ (Verewigen sie ihren Liebling mit seinem Pfotenabdruck).

Haustiere sind die besten Freunde des Menschen – sie geben uns so viel: Liebe, Treue, sie trösten uns und sie bringen uns zum Lachen. Zeit also, den Tieren etwas zurückzugeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Handwerkskammer Kassel fordert: Hilfen für Betriebe müssen schnell erfolgen 

Handwerkskammer Kassel fordert: Hilfen für Betriebe müssen schnell erfolgen 

Die Handwerkskammer Kassel begrüßt die Soforthilfe-Maßnahmen der Bundes - sowie der Landesregierung, weist aber auch darauf hin, "dass die Auszahlung an die Betriebe …
Handwerkskammer Kassel fordert: Hilfen für Betriebe müssen schnell erfolgen 
Vermisst: Polizei sucht 49-jähriger Linda L. aus Kassel

Vermisst: Polizei sucht 49-jähriger Linda L. aus Kassel

Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort von Frau L.
Vermisst: Polizei sucht 49-jähriger Linda L. aus Kassel
2.943 Corona-Infizierte und 11 Tote Todesfälle in Hessen

2.943 Corona-Infizierte und 11 Tote Todesfälle in Hessen

Die Zahl der Corona-Fälle ist zum Vortag um 167 gestiegen.
2.943 Corona-Infizierte und 11 Tote Todesfälle in Hessen

Kasselerin Sarah Milka stellt bei „Temptation Island“ vergebene Männer auf die Probe

Sie habe noch nie einen Korb bekommen, ist auf der RTL-Webseite zur TV-Serie „Temptation Island – Versuchung im Parardies“ über die Kasselerin Sarah Milka zu lesen.
Kasselerin Sarah Milka stellt bei „Temptation Island“ vergebene Männer auf die Probe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.