1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Timo Kastening zum WM-Botschafter ernannt

Erstellt:

Kommentare

Timo Kastening (r.) ist Botschafter für Hannover, Christoph Theuerkauf repräsentiert Magdeburg.
Timo Kastening (r.) ist Botschafter für Hannover, Christoph Theuerkauf repräsentiert Magdeburg. © DHB

Nationalspieler repräsentiert einen der drei deutschen Austragungsorte der U21-Handball-Weltmeisterschaft.

Handball. Das WM-Jahr für die U21-Handball-Nationalmannschaften hat begonnen, die qualifizierten Teams werden 20. Juni bis zum 2. Juli 2023 in Deutschland und Griechenland um den Titel kämpfen, Spielorte des Turniers sind Hannover, Magdeburg, Berlin und Athen. Der Deutsche Handballbund (DHB) hat jetzt offiziell die Botschafter für die deutschen Austragungsorte vorgestellt. Botschafter für Hannover wird Timo Kastening; Magdeburg wird von Christoph Theuerkauf repräsentiert, und Paul Drux übernimmt die Botschafterrolle für Berlin. Alle drei bringen viel Erfahrung aus U- und A-Nationalmannschaften und der Handball-Bundesliga mit.

Der bei der MT Melsungen spielende Timo Kastening, gebürtiger Niedersachse und langjähriger Spieler bei der TSV Hannover-Burgdorf, freut sich auf seine Aufgabe als WM-Botschafter für Hannover. Aktuell befindet sich der 27-jährige Nationalspieler nach einem Kreuzbandriss noch in der Rehaphase. „Es bedeutet mir sehr viel, Botschafter für die U21-WM in der Stadt Hannover zu sein. Ich habe selbst unglaublich gern in der Junioren-Nationalmannschaft gespielt. Wenn man dann noch eine WM in der eigenen Heimatstadt, zumindest als Botschafter, begleiten darf, ist das etwas Großartiges“, so der MT-Rechtsaußen. „Ich habe eigentlich nur positive Erinnerungen an Hannover und die Zeit als Nachwuchsspieler. Ich wünsche den Jungs für das Turnier volle Hallen, sportlichen Erfolg und dass sie bis dahin gesund bleiben. Wenn diese drei Komponenten passen, dann wird es ein erfolgreiches Turnier“. 

Kastening, Theuerkauf und Drux spielten allesamt in der Nachwuchs-Auswahl des DHB und holten insgesamt fünf Nachwuchs-EM-Titel. Kastening und Drux gewannen jeweils beide die Europameisterschaft 2012 mit der U18 und 2014 mit der U20. Christoph Theuerkauf holte ebenfalls den Nachwuchs-EM-Titel 2004. Die U21-Weltmeisterschaft markiert den Beginn ins Jahrzehnt des Handballs und ist das erste internationale Jugendturnier, das seit der EM der weiblichen Jugend 1997 in Deutschland ausgerichtet wird. Tickets für alle Spielorte sind unter www.playthefuture23.com und www.eventim.de erhältlich

Auch interessant

Kommentare