Tödlicher Crash in Kassel - betrunkener Beifahrer ins Lenkrad

+
Für den schwerverletzten Beifahrer, der noch an der Einsatzstelle reanimiert wurde und unter notärztlicher Begleitung ins Klinikum Kassel gebracht wurde kam jede Hilfe zu spät. Foto: nh

Kassel. Tragischer Unfall: 19-jähriger Autofahrer überlebt, zwei Insassen werden schwer verletzt. Der offenbar betrunkene Beifahrer stirbt.

Kassel. Tragisch endete ein Verkehrsunfall in der heutigen Nacht gegen 2.30 Uhr im Kasseler Stadtteil Wilhelmshöhe. Ein mit vier Männern besetzter Opel Corsa war auf der Konrad-Adenauer-Straße in Kassel nach links von der Fahrbahn abgekommen, über die Bankette gefahren und frontal gegen einen Baum geprallt.

Hierbei geriet das Fahrzeug in Brand und brannte völlig aus. Die vier Insassen konnten kurz vorher noch von zwei jungen Männern, die unmittelbar nach dem Aufprall mit ihrem Fahrzeug an der Unfallstelle vorbeikamen, aus dem verunfallten Auto gezogen werden. Obwohl die beiden Ersthelfer bei dem nicht mehr ansprechbaren Beifahrer sofort mit Reanimationsmaßnahmen begannen, verstarb der 35-jährige aus Kassel kurze Zeit später im Krankenhaus.Der 19-jährige Fahrer des Pkw erlitt leichtere Verletzungen musste jedoch auch im Krankenhaus aufgenommen werden. Die beiden hinten sitzenden 19 und 18 Jahre alten Mitfahrer, die ebenfalls aus Kassel stammen, wurden schwerstverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen die Verletzungen nicht lebensbedrohlich sein.

Angaben des 19-Jährigen bestätigten sich

Die Angaben des 19 Jahre alten Autofahrers haben sich weiter bestätigt. Zeugenangaben und die Spuren an der Unfallstelle bestätigen und untermauern die Aussagen des Unfallwagenfahrers.

Demnach hat der 35 Jahre alte Beifahrer, der tragischer Weise bei dem Unfall ums Leben kam, während der Fahrt ins Lenkrad gegriffen und dadurch den Unfall verursacht.

Die beiden 18 und 19 Jahre alten Mitfahrer, die im Fond des Unfallautos saßen, werden weiterhin in Kasseler Krankenhäuser stationär behandelt, sind aber auf dem Weg der Besserung. Der 19-jährige Fahrer, der ebenfalls in einem Kasseler Krankenhaus behandelt wurde, konnte bereits aus der stationären Obhut entlassen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

als die Polizei kam, kochte sich der 41-Jährige im geklauten Backofen bereits sein Essen.
Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Frank Thöner, der 59-Jährige Geschäftsführer von Gloria, Filmladen und Bali, verstarb nach kurzer Krankheit Anfang der Woche.
Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.