Tödlicher Unfall: Radfahrer stößt mit Auto zusammen und stirbt

+
Zwischen Fuldabrück-Dörnhagen und Guxhagen ist ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Auf der K 16 ist es am Montagnachmittag zwischen Fuldabrück-Dörnhagen und Guxhagen zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Kassel. Wie die Polizisten vom Unfallort berichten, ist es gegen 15.30 Uhr aus noch unbekannten Gründen zum Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einem Pkw gekommen. Der Radfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch unklar.

Aktuell ist die K 16 zwischen Fuldabrück-Dörnhagen und Guxhagen voll gesperrt.

Wir berichten nach.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ende für die Ruhestätte? Pächter suchen 
Nachfolger für den Tierfriedhof in Niederzwehren

Muss der Tierfriedhof in Kassel-Niederzwehren schließen und verschwinden somit auch die Gräber geliebter Haustiere?
Ende für die Ruhestätte? Pächter suchen 
Nachfolger für den Tierfriedhof in Niederzwehren

Statt Events: Kasseler Unternehmer verfasst Kochbuch

Als das Geschäft über Monaten darniederliegt, kocht die Veranstaltungsbranche vor Wut. Sebastian Schulze-von Hanxleden kocht auch – aus Leidenschaft. Seit über zwei …
Statt Events: Kasseler Unternehmer verfasst Kochbuch

Kassel klärt auf: EM-Fußball auch im Biergarten möglich

Bei einem kühjlen getränk im Biergarten sitzend die Spiele der Europameisterschaft verfolgen: Erlaubt oder nicht? Die Stadt Kassel sorgt für Aufklärung´.
Kassel klärt auf: EM-Fußball auch im Biergarten möglich

Sommerspaß am Kreisel: Aussteller mit Fahrgeschäften auf der Schwanenwiese

Mit Schwung und Laserpistolen geht‘s ab 28. August durch den LASER PIX. Ausstellerchef Conny Ruppert ist sich sicher: „Dieses Fahrgeschäft wird der absolute Hammer.” 48 …
Sommerspaß am Kreisel: Aussteller mit Fahrgeschäften auf der Schwanenwiese

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.