Tragischer Unfall: 18-Jähriger stirbt bei Sturz von Dachterrasse

+

Mittwochnacht stürzte ein 18-Jähriger von einer Dachterrasse. Er starb bei dem Unglück. Die Ermittlungen deuten auf einen Unfall hin.

Kassel. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stürzte ein 18-Jähriger vom Dach eines 4-stöckigen Mehrfamilienhauses an der Reginastraße und kam dabei ums Leben. Wie die mit den Ermittlungen betrauten und für Todesermittlungen zuständigen Beamten des K 11 der Kasseler Kripo berichten, spricht derzeit alles für einen tragischen Unfall. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine Selbstabsicht liegen den Ermittlern bislang nicht vor.

Der aus Kassel stammende 18-Jährige war Gast einer Feier mit weiteren 12 jungen Leuten, die in der zur Dachterrasse gehörenden Wohnung stattfand. Er hielt sich nach derzeitigem Ermittlungsstand zur Unfallzeit gegen 2 Uhr alleine auf der Dachterrasse auf, die mit einem Geländer gesichert ist. Der genaue Unfallhergang ist bislang nicht geklärt. Die Gesamtumstände, Spurenlage und Verhalten des 18-Jährigen vor seinem Sturz, sprechen allerdings am ehesten für einen Unfall.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten berichten, war schnell klar, dass kein übermäßiger Alkohol bei der Feier getrunken wurde. Hinweise und Beschwerden über ruhestörenden Lärm oder andere Auffälligkeiten liegen der Kasseler Polizei nicht vor.

Lesen Sie hier die Erstmeldung

http://lokalo24.de/news/19-jaehriger-stuerzt-von-dachterrasse-zwoelf-meter-in-die-tiefe/674636/

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht
Kassel

Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht

Am Donnerstagbend gegen 21:10 Uhr kam es im Bereich der Lessingstraße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen zu einer versuchten Vergewaltigung zum Nachteil einer …
Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht
„Ich habe Angst um meine Gäste“
Kassel

„Ich habe Angst um meine Gäste“

„Lieblings Kaffee“ am Katzensprung: Radfahrer rasen durch die Besucher
„Ich habe Angst um meine Gäste“
Klaus Stern kauft Filmrechte über Ex-Kasseler Versicherungs-Guru
Kassel

Klaus Stern kauft Filmrechte über Ex-Kasseler Versicherungs-Guru

Zwei Dokumentationen hat Klaus Stern schon über den schillernden Versicherungsmakler und MEG-Gründer Mehmet Göker gemacht. Jetzt soll bald der Kinofilm kommen.
Klaus Stern kauft Filmrechte über Ex-Kasseler Versicherungs-Guru

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.