1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Über 360 Hanfpflanzen: Vermieter schaut nach Mietausfall nach dem Rechten und entdeckt Indoor-Plantage

Erstellt:

Kommentare

Blaulichtsirene
Über 360 Hanfpflanzen: Vermieter schaut nach Mietausfall nach dem Rechten und entdeckt Indoor-Plantage © Archiv/dpa

Da staunte der Vermieter: Als dieser nach dem Rechten schauen wollte, weil die Miete über längere Zeit nicht bezahlt worden war, entdeckte er zahlreiche Hanfpflanzen. Die Polizei spricht von rund 360 Hanfpflanzen und einer professionell betriebenen Indoorplantage.

Hofgeismar Am 1. Mai rief ein Hauseigentümer aus dem Hofgeismarer Stadtteil Hümme gegen Mittag die Polizei wegen mehrerer Hanfpflanzen in seinem Mietshaus. Laut dem Mann hatten die Mieter seit geraumer Zeit keine Miete gezahlt und auch die Stromrechnungen nicht beglichen, weshalb er mal nach dem Rechten sehen wollte.

Dabei hatte er sofort zahlreiche Hanfpflanzen entdeckt und daraufhin die Polizei alarmiert. Die Beamten betraten und durchsuchten das Haus schließlich und stellten fest, dass es auf allen Etagen dem Anbau von Cannabispflanzen diente. Während im Erdgeschoss zahlreiche Utensilien für die Herstellung von Haschisch gefunden werden konnten, entdeckten sie im 1. OG und im Dachgeschoss des Hauses jeweils professionell betriebene Indoor-Plantagen mit mehreren Hundert Pflanzen. Nach dem Abernten und der Sicherstellung waren mehr als 360 Pflanzen in unterschiedlicher Größe gezählt. Die Mieter, die das Haus offensichtlich nur für den Cannabisanbau genutzt hatten, ließen sich erwartungsgemäß nicht mehr dort blicken.

Auch interessant

Kommentare