1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Überfall mit Schusswaffe: Schwerer Raub auf eine Tankstelle in Kassel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Überfall mit Schusswaffe: Schwerer Raub auf eine Tankstelle in Kassel
Überfall mit Schusswaffe: Schwerer Raub auf eine Tankstelle in Kassel © dpa/Archiv

Zu einem schweren Raub auf eine Tankstelle kam es am Dienstagnachmittag im Kasseler Stadtteil Niederzwehren. Ein bislang unbekannter Täter hatte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld erbeutet und war anschließend geflüchtet.

Kassel Die nach dem Überfall sofort eingeleitete Fahndung der Polizei mit zahlreichen Streifen verlief bislang ohne Erfolg. Die Kasseler Kripo sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Raub geben können.

Ereignet hatte sich der Überfall in der Leuschnerstraße, Ecke „Glöcknerpfad“, gegen 14 Uhr. Der Täter hatte den Verkaufsraum der Tankstelle betreten, als sich keine Kunden darin aufhielten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er von der Mitarbeiterin die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse. Nachdem die Frau dem Unbekannten das Geld ausgehändigt hatte, flüchtete dieser mit der Beute nach draußen und lief weiter in Richtung eines Sonderpostenmarktes in der Straße „Glöcknerpfad“, wo sich seine Spur verliert. Derzeit liegt folgende Täterbeschreibung vor:

  - Ca. 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, sportliche bis muskulöse Statur, blonde Haare, olivgrünes Basecap, weiße FFP2-Maske, weinrotes Sweatshirt, dunkle Jogginghose, osteuropäisches Erscheinungsbild.

Die weiteren Ermittlungen werden von den Beamten des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo geführt. Zeugen, die Hinweise auf den bislang unbekannten Räuber geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat und der anschließenden Flucht gemacht haben, melden sich bitte unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Auch interessant

Kommentare