Übergriff im Auebad: 15-Jährige im Wasser begrapscht

Am gestrigen Mittwochabend soll ein bislang unbekannter junger Mann eine 15-Jährige im Kasseler Auebad sexuell belästigt haben.

Kassel. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des K 12 suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Eine Streife des Polizeireviers Mitte war gegen 19:50 Uhr zu dem Schwimmbad gerufen worden. Beim Personal des Bades hatten sich zwei weibliche Jugendliche aus Kassel gemeldet, die angaben, im Schwimmbecken von zwei jungen Männern belästigt worden zu sein. Bei Eintreffen der Beamten hatten die Mädchen sie auf einen der beiden jungen Männer im Wasser aufmerksam gemacht. Bei ihm handelte es sich um einen im Westerwaldkreis wohnenden 19-Jährigen aus Afghanistan. Wie sich bei den ersten Ermittlungen und den Befragungen der Mädchen herausstellte, waren von ihm jedoch offenbar keine strafbaren Handlungen ausgegangen. Der andere junge Mann, der in dem Schwimmbad nicht mehr ausfindig gemacht werden konnte, soll die 15-Jährige hingegen im Wasser begrapscht haben. Der 19-Jährige gab gegenüber den Beamten an, keine Angaben zu dessen Identität machen zu können.

Es soll sich bei dem Täter um einen jungen Mann mit kurzen dunklen Haaren und muskulöser Figur gehandelt haben, der mit einer grauen Badehose bekleidet war.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Kommissariat 12 der Kasseler Kripo geführt und dauern an. Zeugen, die Hinweise auf den mutmaßlichen Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angst vor Haftbefehl: Frau versteckt sich zwei Stunden lang im Kleiderschrank

Am Samstagmittag erwartete eine Frau in Harleshausen ein Haftbefehl über 100 Euro. In der Hoffnung, ihn zu umgehen, versteckte sich die Frau rund zwei Stunden im …
Angst vor Haftbefehl: Frau versteckt sich zwei Stunden lang im Kleiderschrank

Nach Entblößung: Exhibitionist von Schulleiter verfolgt

Ein Exhibitionist begab sich am Freitagmorgen auf das Gelände der Valentin-Traudt-Schule in Rothenditmold und entblößte sich. Nachdem die Polizei verständigt wurde, …
Nach Entblößung: Exhibitionist von Schulleiter verfolgt

„Wir spritzen uns selbst kaputt!“ - Uni-Professorin warnt vor Glyphosat

Giftiger Nebel: Immer mehr Bauern spritzen unter dem Druck möglichst hoher Erträge ohne Rücksicht. Ein ehemaliger Landwirt packt aus. Eine Uni-Professorin  warnt …
„Wir spritzen uns selbst kaputt!“ - Uni-Professorin warnt vor Glyphosat

Betriebs-Vollversammlung der KVV: Notfahrplan der KVG am Montag

Aufgrund einer Betriebs-Vollversammlung der KVV sollten sich Fahrgäste auf gravierende Einschränkungen im ÖPNV einstellen. Ein Notfahrplan wurde entwickelt.
Betriebs-Vollversammlung der KVV: Notfahrplan der KVG am Montag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.