Überraschung: Flashmob des Staatstheaters in der Kasseler Königs-Galerie

+
In Aktion: Generalmusikdirektor Francesco Angelico (vorne) dirigierte den Flashmob. Viele Besucher der Königs-Galerie zückten spontan ihre Handys um den besonderen Moment festzuhalten.

Zur Überraschung vieler Passanten veranstaltete das Orchester des Kasseler Staatstheaters am Donnerstagnachmittag einen Flashmob in der Königs-Galerie.

Kassel. Wer am Donnerstagnachmittag zum Weihnachtsbummel in der Königs-Galerie unterwegs war, wurde freudig überrascht. Das Orchester des Kasseler Musiktheaters, der Opernchor und zwei Solisten fingen um kurz nach 16 Uhr plötzlich an, den Titel „Il Brindisi“ aus dem Stück „La Traviata“ von Giuseppe Verdi zu spielen.

In der gesamten Königs-Galerie, vom Basement bis in die obersten Stockwerke, waren die Künstler verteilt. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Francesco Angelico, der Chor und Orchester von der Treppe im Basement aus dirigierte, zogen zunächst zwei Geiger die Aufmerksamkeit vieler Kö-Besucher auf sich. Spätestens als der Rest des Orchesters und schließlich auch die starken Stimmen der beiden Solisten einstimmten, wurde jedoch auch die letzte Shoppingtour unterbrochen. Viele überraschte Besucher zückten ihre Handys, um den kurzen, aber eindrucksvollen Auftritt festzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Spektakel bei Truck-Show am Autohof Lohfeldener Rüssel

Lohfelden. Seit Freitagabend sind bei der Benefiz Truck-Show am Rasthof Lohfeldener Rüssel über 300 LKWs zu bewundern. Das ganze Spektakel mit reichlich Programm für den …
Bildergalerie: Spektakel bei Truck-Show am Autohof Lohfeldener Rüssel

Ein Meer aus Lichtern: Truck-Show lockt auch abends nach Lohfelden

Seit gestern Abend sind bei der Benefiz Truck-Show am Rasthof Lohfeldener Rüssel über 300 LKWs zu bewundern. Das ganze Spektakel mit reichlich Programm für den guten …
Ein Meer aus Lichtern: Truck-Show lockt auch abends nach Lohfelden

Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Anwohner beschweren sich. Wo morgens noch ein Parkplatz war, steht abends plötzlich ein Halteverbotsschild.
Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Was für ein Theater rund um die Kasseler Stadtschleuse. Die „Hessen“ und weitere Schiffe können nur noch im Oberwasser fahren.
Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.