1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Um Freund nach Rauschfahrt abzuholen: 22-Jährige fährt selbst unter Drogeneinfluss zur Polizei

Erstellt:

Kommentare

 Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen stellten die Polizisten auch ihren Autoschlüssel sicher, um zu verhindern, dass sie sich erneut drogenberauscht ans Steuer setzt. Ob beide letztlich ein Taxi genommen haben oder auf anderem Weg nach Kassel gekommen sind, ist nicht übermittelt.
 Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen stellten die Polizisten auch ihren Autoschlüssel sicher, um zu verhindern, dass sie sich erneut drogenberauscht ans Steuer setzt. Ob beide letztlich ein Taxi genommen haben oder auf anderem Weg nach Kassel gekommen sind, ist nicht übermittelt. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Die Abholung eines Freundes bei der Polizei nach einer Rauschfahrt endete am Sonntagnachmittag für eine 22-jährige Frau selbst mit einer Blutentnahme und einer Strafanzeige.

Kassel. Offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln war sie am Steuer ihre Autos an der Wache der Baunataler Polizeiautobahnstation vorgefahren, was den Polizeibeamten aufgefallen war. Sie muss sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten.

Zunächst hatten die Zivilfahnder der Operativen Einheit BAB des Polizeipräsidiums Nordhessen um 14.40 Uhr einen VW am Berliner Platz in Kassel angehalten. Da der Verdacht bestand, dass der 24-jährige Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war, nahmen die Polizisten ihn mit auf die Dienststelle. Ein dort durchgeführter Drogentest bestätigte den Verdacht, weshalb ein Arzt eine Blutprobe bei dem 24-Jährigen entnahm. Da ihm die Weiterfahrt untersagt wurde, rief er anschließend eine Freundin an, die ihn bei der Polizei abholen sollte. Der Bitte kam die 22-Jährige nach und fuhr gegen 16 Uhr vor der Autobahnstation vor.

Sofort fielen den fachkundigen Beamten die auffällig glänzenden Augen und erweiterten Pupillen der jungen Frau auf, weshalb sie die Kasselerin nicht weiterfahren ließen. Auch bei ihr schlug der anschließende Urintest positiv auf verschiedene Drogen an, weshalb sie sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen stellten die Polizisten auch ihren Autoschlüssel sicher, um zu verhindern, dass sie sich erneut drogenberauscht ans Steuer setzt. Ob beide letztlich ein Taxi genommen haben oder auf anderem Weg nach Kassel gekommen sind, ist nicht übermittelt.

Auch interessant

Kommentare