Umsatz-Motor übernimmt die Führung im Bildungszentrum Kassel

Dr. Ute Urbon und Katrin Bock vor dem BZ Kassel.
+
Dr. Ute Urbon und Katrin Bock vor dem BZ Kassel.

Katrin Bock übernimmt ab dem 1. Juli die operative Geschäftsführung der BZ Bildungszentrum Kassel GmbH. Die 40-jährige Berufspädagogin folgt auf Dr. Ute Urbon, die nach knapp vier Jahren als BZ-Geschäftsführerin neuen beruflichen Herausforderungen nachgeht.

Zuletzt war Katrin Bock Leiterin des Fachbereichs „Kaufmännisches Fachwissen und Management“ und damit für Aufstiegsweiterbildungen und Meisterkursangebote verantwortlich. Sie ist bereits seit mehr als vier Jahren hauptberuflich und fünf Jahren nebenberuflich im BZ beschäftigt. Zuvor sammelte sie Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenbildung und war bei der HWK Kassel im Bereich Betriebsberatung und Unternehmensführung tätig. Katrin Bock kennt die Abläufe im Bildungszentrum Kassel sehr genau und führte ihren Fachbereich durch Neustrukturierungen, innovative Ansätze und außergewöhnliche Kursangebote zu einem der umsatzstärksten Bereiche des BZ. Ihr großes Engagement und ihre Leidenschaft für Aus- und Weiterbildungsangebote will sie zukünftig in die Entwicklung des gesamten Bildungszentrums fließen lassen.

Damit ein optimaler Geschäftsführerinnenwechsel sichergestellt ist, wurde Katrin Bock bereits zum 1. Mai als neue Geschäftsführerin berufen und wird seitdem von Dr. Ute Urbon eingearbeitet.

Bock beginnt ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin in einer schwierigen Zeit. Dennoch hat sie volle Rückendeckung von Seiten der Gesellschafter und wird den von Dr. Ute Urbon eingeschlagenen Weg weiterentwickeln, hin zu einem hochmodernen und zukunftsfähigen Bildungszentrum.

„Ich sehe großes Potenzial im Bildungszentrum Kassel. Wir befinden uns mitten in einer Zeit des Wandels, geprägt durch dynamische Veränderungsprozesse. Gerade diese Veränderungen bieten uns Chancen, die es gilt kooperativ, engagiert, kreativ, innovativ und mutig für unser Haus zu nutzen. Die aktuellen Entwicklungen zeigen auch: Handwerk ist und bleibt modern.“, so Bock.

Bereits Anfang des Jahres gab die ausscheidende Geschäftsführerin, Dr. Ute Urbon, im Unternehmen bekannt, dass sie sich beruflich verändern will, um neuen Herausforderungen nachzugehen. Die studierte Diplom Volkswirtschaftlerin und promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin will der Region dabei treu bleiben. Dr. Ute Urbon konnte das Bildungszentrum neu ausrichten und für die Zukunft bestens aufstellen. In knapp vier Jahren gelang es Dr. Urbon eine attraktive Lehr- und Lernumgebung für die jährlich rund 7.000 Teilnehmer/-innen zu schaffen. red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Offenbar wegen eines im Bus verlorenen Handys haben zwei Täter in der Nacht an einer Haltestelle an der Wolfhager Straße die Scheibe eines Busses eingeschlagen und …
Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Insgesamt etwa 165.000 Euro aus dem Corona-Soforthilfe-Programm gingen in die Region Nord-Ost-Hessen.
Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

Die 9. Niederzwehrener Märchentage (NMT) sollten in diesem Jahr nach den Planungen des Lenkungskreises eigentlich vom 18. bis 27. September stattfinden.
Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

"Grimm in Concert": Ersatzprogramm für Brüder Grimm Festival im Botanischen Garten

Jetzt also doch, nur in etwas kleinerer Form. "Grimm in Concert" heißt das Ersatzprogramm für das beliebte Brüder Grimm Festival, das vom 16. Juli bis 16. August …
"Grimm in Concert": Ersatzprogramm für Brüder Grimm Festival im Botanischen Garten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.