Unbekannte brechen in Büros am Königsplatz ein: Polizei sucht Zeugen

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in mehrere Büros in einem Geschäftsgebäude am Königsplatz in der Kasseler Innenstadt eingebrochen.

Kassel.  Dabei hebelten die Täter auf verschiedenen Etagen die Zugangstüren zu den Büros mit brachialer Gewalt auf, hinterließen dabei eine Sachschaden von insgesamt knapp 10.000 Euro und durchsuchten auf ihrem anschließenden Beutezug zahlreiche der Räume nach Wertgegenständen. Die Ermittler der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Nach bisherigem Ermittlungsstand waren die Unbekannten in der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 17 Uhr, und Sonntagmittag, 11.45 Uhr, in das Gebäude Königsplatz 57, an der Ecke zur Kölnische Straße, eingebrochen. Der Einbruch in das Haus erfolgte über die Eingangstür auf der rückwärtigen Gebäudeseite in Richtung der Mauerstraße, von wo aus die Täter in das Treppenhaus gelangten. Anschließend brachen sie auf sämtlichen Etagen in vier verschiedene Firmen- beziehungsweise Praxisräume ein. Wie am gestrigen Sonntag bei den Anzeigenaufnahmen bereits festgestellt werden konnte, hatten die Täter offenbar in einigen Büros zumindest Bargeld erbeutet. Was sie insgesamt bei den verschiedenen Einbrüchen gestohlen hatten, steht gegenwärtig noch nicht abschließend fest. Vermutlich über die Tür in Richtung Mauerstraße waren sie anschließend wieder aus dem Haus und von dort in unbekannte Richtung geflüchtet.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die im Tatzeitraum im Bereich des Bürogebäudes verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Nachdem Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Maybachstraße am frühen Mittwochabend eine Rauchentwicklung im Kellerbereich wahrnahmen, alarmierten sie umgehend die …
Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Für über 8.000 Euro Schaden sorgte der Unfall nach einem mutmaßlichen Ausweichmanöver.
Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Beamte führten in der Nacht zum Mittwoch in der Kasseler Nordstadt und im Stadtteil Wesertor Gaststättenkontrollen durch.
Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Für Fahrradfahrer wäre das in Höhe von einem halben Meter über den gemeinsamen Fuß- und Radweg gespannte Drahtseil kaum zu erkennen gewesen.
Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.