Unbekannte klauen schwarzen Renault an der Hessenschanze

Am Samstagnachmittag wurde an der Hessenschanze ein schwarzer Renault eines Ehepaares aus dem Schwalm-Eder-Kreis von bislang unbekannten Tätern geklaut.

Kassel. Am Samstagnachmittag klauten bislang unbekannte Täter einen schwarzen Renault Mégane an der Hessenschanze im Kasseler Stadtteil Kirchditmold. Ein Ehepaar aus dem Schwalm-Eder-Kreis hatte nach einer Walking-Runde den Diebstahl ihres in der Schanzenstraße abgestellten Pkw feststellen müssen und die Polizei alarmiert. Von dem rund neun Jahre alten Auto mit einem Wert von noch etwa 6.000 Euro fehlt seitdem jede Spur. Die Polizei erhofft sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise zu dem Autodiebstahl oder auf den Verbleib des Wagens aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie das bestohlene Ehepaar der Polizei schilderte, hatten sie ihren Mégane gegen 15 Uhr in der Schanzenstraße, Höhe Hausnummer 97, abgestellt und waren anschließend an der Hessenschanze "walken" gegangen. Gegen 16.30 Uhr waren sie dorthin zurückgekehrt und hatten den Diebstahl festgestellt. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen HR-CF 10 verliefen bislang ohne Erfolg. Auf welche Art und Weise die Täter das Auto gestohlen hatten, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt.

Zeugen, die den Ermittlern des K 21/22 Hinweise zu dem Autodiebstahl oder auf den Verbleib des schwarzen Renault Mégane geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Foto lia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Action und Außergewöhnliches erwartet die Besucher  beim Frühlingsfest der Schausteller auf dem messeplatz Schwanenwiese, das am Freitag beginnt und bis zum 13. Mai zum …
Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

DRK, ASB und Feuerwehr übten den Betrieb eines Behandlungsplatzes bei einer simulierten Hochwasser-Katastrophe mit 53 Verletzten.
Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

Kassels Parks und Plätze sonntags völlig zugemüllt

Am Sonntag arbeiten die Stadtreiniger nicht, das Ordnungsamt nicht nach 24 Uhr: Und da auch die freundlichen Appelle an die Nutzer von öffentlichen Parks und Plätzen …
Kassels Parks und Plätze sonntags völlig zugemüllt

Kommentar zu Müll, Dreckmachern und einer sauberen Stadt

Redaktionsleiter Victor Deutsch schreibt über das unschöne Bild, das die Stadt gerade in den warmen Monaten abgibt. Und über Veranwortung, die auch jene übernehmen …
Kommentar zu Müll, Dreckmachern und einer sauberen Stadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.