Unbekannte stecken Container am Wolfsanger in Brand

In der Nacht zum heutigen Dienstag steckten bislang unbekannte Täter im Kasseler Stadtteil Wolfsanger einen Bauschuttcontainer in Brand und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Kassel. Gegen 2 Uhr meldete sich ein Anwohner bei der Kasseler Feuerwehr und berichtete, Brandgeruch im Bereich der Fuldatalstraße, Ecke Wolfsgraben wahrzunehmen. Die Feuerwehr lokalisierte schließlich wenige Minuten später den Brand im Roßpfad gegenüber der Georg-Büchner-Schule.

Wie die am Brandort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, hatten Unbekannte die Bauschuttabfälle in einem 10 Kubikmeter großen Container in Brand gesteckt. Holz, Eternitplatten und andere Bauschuttabfälle standen in Flammen und beschädigten beim Abbrand den Container. Die Wehrleute löschten das Feuer, die Beamten fahndeten im Nahbereich nach Tatverdächtigen.

Bislang liegen den Ermittlern keine konkreten Hinweise auf die Brandstifter vor. Sie bitten daher mögliche Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Foto: Horn

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang der Stadt: "Kassel ist auf Rekordkurs"

Nie zuvor kamen so viele Besucher nach Kassel, die Gewerbesteuer ist so hoch wie nie: Das waren nur zwei Themen, über die Oberbürgermeister Christian Geselle auf dem …
Neujahrsempfang der Stadt: "Kassel ist auf Rekordkurs"

Fotostrecke: Hochzeits-Fieber in der documenta-Halle

Kassel. Der schönste Tag im Leben kann kommen: Zahlreiche Aussteller zeigen bei der Messe in der Kasseler documenta-Halle (Samstag-Sonntag 10-18 Uhr) alles rund um das …
Fotostrecke: Hochzeits-Fieber in der documenta-Halle

Feuer in Kasseler Doppelhaushälfte

Einsatz für Wehren am späten Samstagnachmittag / Gebäude vorerst unbewohnbar
Feuer in Kasseler Doppelhaushälfte

Ekel-Alarm: Schimmel-Vorfall bei Burger King in Malsfeld

Eigentlich wollte Alexander Ludolph einfach nur seinen Burger genießen, doch der Appetit ist ihm gehörig vergangen, als er einen Schimmelfleck auf dem Brötchen fand.
Ekel-Alarm: Schimmel-Vorfall bei Burger King in Malsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.