Unbekannte werfen Farbbeutel und Backstein gegen Haus von Studentenverbindung

blaulicht-polizei-sirene
+
Ein Anwohner hatte gegen 19.40 Uhr Geräusche gehört und anschließend beim Blick aus dem Fenster drei augenscheinlich jüngere und dunkel bekleidete Personen mit schmalen Staturen in Richtung Innenstadt weglaufen sehen. 

Kripo sucht Zeugen

Kassel-Wolfsanger: Unbekannte haben am Freitagabend Farbbeutel und einen Backstein gegen ein von einer Studentenverbindung genutztes Haus in der Wolfsangerstraße geworfen. Während die Farbbeutel mit roter und schwarze Farbe Flecken und Spritzer an der Hausfassade verursachten, durchschlug der geworfene Backstein ein doppelverglastes Fenster im oberen Geschoss und blieb anschließend in dem Zimmer, in dem sich zu dieser Zeit niemand aufhielt, liegen.

Darüber hinaus wurde ein vor dem Haus abgestellter Pkw durch die Farbspritzer in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Ein Anwohner hatte gegen 19.40 Uhr Geräusche gehört und anschließend beim Blick aus dem Fenster drei augenscheinlich jüngere und dunkel bekleidete Personen mit schmalen Staturen in Richtung Innenstadt weglaufen sehen. Diese Beobachtungen dürften nach derzeitiger Einschätzung im Zusammenhang mit der Tat gestanden haben.

Aufgrund des nicht auszuschließenden politischen Motives der Sachbeschädigung ermitteln nun die Beamten der Kriminalinspektion Staatsschutz des Polizeipräsidiums Nordhessen in diesem Fall. Zeugen, die weitere Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben und den Ermittlern Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
Kassel

"Sie haben meinen Charly sterben lassen"

Fuldabrück. Ohne Betäubungsspritze konnte Hanna Huber ihren Hund nicht zum Tierarzt bringen. Doch sieben Veterinäre lehnen Hausbesuche ab.
"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert
Kassel

Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert

Jede Woche kommen zwischen 20 bis 35 geflüchtete Personen nach Baunatal. Sie werden der Kommune von Gießen zugewiesen. Die Zahl der Zuweisungen haben sich in den letzten …
Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert
300.000 Euro Schaden: Geldautomat in Vellmar gesprengt - Täter flüchten mit schwarzem Audi
Kassel

300.000 Euro Schaden: Geldautomat in Vellmar gesprengt - Täter flüchten mit schwarzem Audi

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen einen Geldautomaten in Vellmar gesprengt. Dabei entstand ein Schaden von rund 300.000 Euro, die Polizei sucht nach Zeugen. Ob die …
300.000 Euro Schaden: Geldautomat in Vellmar gesprengt - Täter flüchten mit schwarzem Audi
„Ich wollte die Tradition bewahren“: Manuel Held übernahm die Bäckerei Bernecker
Kassel

„Ich wollte die Tradition bewahren“: Manuel Held übernahm die Bäckerei Bernecker

„Ich wollte nicht, dass die Bäckerei von einem Filialisten übernommen wird und so die Tradition verloren geht“, erzählt der 29-jährige Manuel Held, der seit dem 1. …
„Ich wollte die Tradition bewahren“: Manuel Held übernahm die Bäckerei Bernecker

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.