Unbekannter Fahrer kracht in geparkten Audi A 6 und flüchtet

Die Besitzerin des Autos hatte es noch krachen hören. Als sie bei ihrem Auto war, war der Verursacher bereits über alle Berge.

Kassel. Einen Sachschaden von rund 5.000 Euro an einem anderen Auto richtete am vergangenen Sonntagnachmittag ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer im Kasseler Stadtteil Niederzwehren an. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Verursacher jedoch unerkannt von der Unfallstelle. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf den flüchtigen Fahrer oder sein Fahrzeug aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die Ermittler berichten, ist die Unfallzeit genau bekannt. Um 14:50 Uhr hatte die 26 Jahre alte Besitzerin des Audi aus Baunatal, die sich in der Nähe ihres Wagens aufhielt, einen lauten Knall gehört. Als sie daraufhin zu ihrem Wagen ging, den sie in einer Parkbucht in Höhe eines Eiscafés an der Frankfurter Straße 261 in Fahrtrichtung Auestadion abgestellt hatte, musste sie feststellen, dass der A 6 auf der gesamten Fahrerseite beschädigt und zudem der Außenspiegel abgerissen war. Vom Verursacher fehlte nach dieser kurzen Zeit bereits jede Spur. Er war offenbar sofort mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle in Richtung Auestadtion geflüchtet. Nach Angaben anderer Zeugen soll es sich bei dem verursachenden Fahrzeug möglicherweise um einen weißen Lieferwagen gehandelt haben. Das Kennzeichen des Fahrzeugs konnte nicht abgelesen werden.

Zeugen, die den Ermittlern der Unfallfluchtgruppe Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist Kafka wirklich sexy?

Die Hersfelder Festspiele sind in diesem Jahr eine Herausforderung. Kafka soll witzig sein. Das darf doch wohl nicht wahr sein.
Ist Kafka wirklich sexy?

Vermisster Jeffrey K. aus Kassel  wohlbehalten wieder aufgetaucht

Bereits seit dem 17. Februar wurde der 16-Jährige vermisst, nun tauchte er glücklicherweise wieder auf.
Vermisster Jeffrey K. aus Kassel  wohlbehalten wieder aufgetaucht

Kasseler Studentin setzt Vorhandenes zu neuen Collagen zusammen

Inspiration für ihre Kunstwerke holt sie sich aus Literatur.
Kasseler Studentin setzt Vorhandenes zu neuen Collagen zusammen

Hunderte Millionen für Kassels Schulen

Hunderte Millionen für Kassels Schulen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.