Unbekannter zahlt mit Falschgeld: Polizei sucht Zeugen

Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwochabend bei einem Bäcker in der Mauerstraße mit Falschgeld bezahlt. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. Ein bislang unbekannter Mann zahlte am Mittwochabend bei einem Bäcker in der Mauerstraße mit einem 50 Euro Geldschein, der sich am gestrigen Donnerstag bei der Sparkasse als gefälscht herausstellte. Nun bitten die für Falschgelddelikte zuständigen Beamten der Kasseler Kripo Zeugen, die Hinweise auf den etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann mit südländischer Erscheinung und einem schwarzen Parka geben können, sich bei der Polizei zu melden.

Wie die Ermittler berichten, flog die Blüte am gestrigen Donnerstag beim Einzahlen der Tageseinnahmen bei der Sparkasse auf. Die Inhaberin der Bäckerei erstattete daraufhin sofort Strafanzeige bei der Kasseler Polizei. Wie sich bei den anschließenden Ermittlungen der Kripobeamten herausstellte, kommt nur ein Mann in Frage, der am Dienstagabend ein Brötchen und ein Getränk mit dem 50 Euro Schein bezahlte.

Die Auswertung der Videoüberwachung half dabei. Demnach handelt es sich um einen etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann mit südländischem Äußeren. Er hat kurze, dunkle Haare und einen Dreitagebart. Er trug einen schwarzen Parka, darunter ein schwarzes Oberteil, eine graue Jeanshose und schwarze Schuhe mit weißen Streifen. Der Mann hatte eine weiße Plastiktüte dabei, die mit einer unbekannten Aufschrift bedruckt war.

Die Kripobeamten des K 23/24 führen die weiteren Ermittlungen und erhoffen sich Zeugenhinweise unter Tel.: 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu bekommen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

In Kassel herrscht Angst vor Insolvenzen und Arbeitsplatzwegfall

Knapp 30 Prozent mehr Menschen als im Vorjahr sind im Arbeitsamt Bezirk Kassel ohne Beschäftigung. Daran ändert auch der übliche September-Effekt sinkender …
In Kassel herrscht Angst vor Insolvenzen und Arbeitsplatzwegfall

Wie ein Sommermärchen: Hugenottenhaus-Schau endet – Kunstoase öffnet im Dezember wieder

Als die Eröffnung der Schau Bewegte Zimmer wegen der Pandemie verschoben werden musste, hätten Familie Freyer und Investor Udo Wendland nicht gedacht, dass noch alles …
Wie ein Sommermärchen: Hugenottenhaus-Schau endet – Kunstoase öffnet im Dezember wieder

Mode, Accessoires und Interior: Voice eröffnet im ehemaligen Porzellanhaus

Neben Frauen- und Männer-Mode, Schuhe und Accessories ist im Voice u.a. auch Interior von Ferm Living erhältlich.
Mode, Accessoires und Interior: Voice eröffnet im ehemaligen Porzellanhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.