Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer in Baunatal

+
etm Blaulicht Krankwagen Notarzt

Radler übersieht Pkw und trägt schwere Verletzungen am Oberkörper davon.

Baunatal. Gestern Abend um 17.18 Uhr, ereignete sich auf der Heinrich-Nordhoff-Str. in Baunatal ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem 76-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde. Der Radfahrer befuhr den Gehweg an der Heinrich-Nordhoff-Str. in Richtung Kassel und überquerte in Höhe des Bingeweges die Fahrbahn, wobei er offenbar den Pkw eines 57-jährigen Mannes aus Baunatal übersah, der in Richtung Kirchbauna unterwegs war. Der Radfahrer prallte in Höhe des Vorderrades gegen den Pkw und erlitt lebensgefährliche Verletzungen im Brustbereich. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum Kassel eingeliefert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Identitätsdiebstahl: Leichtes Spiel für Datendieb bei der Sparkasse

Jürgen Gillys Konto wurde von einem bislang unbekannten Betrüger geplündert. Die Sparkasse erstattete ihm den fehlenden Betrag zurück, doch zufrieden ist er noch nicht.
Identitätsdiebstahl: Leichtes Spiel für Datendieb bei der Sparkasse

Wehlheiden: Falsche Wasserwerker beklauen Seniorin

Ein bislang Unbekannter hat am Donnerstagmittag zusammen mit einem vermeintlichen Komplizen in der Wohnung einer Seniorin über 1.000 Euro entwendet.
Wehlheiden: Falsche Wasserwerker beklauen Seniorin

Unterneustadt: Unbekannter setzt Papiermüll in Hausflur in Brand

Ein bislang Unbekannter steckte am Donnerstagnachmittag Papiermüll in einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Brand. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Unterneustadt: Unbekannter setzt Papiermüll in Hausflur in Brand

Kassel: Erneute Festnahmen nach Razzien im Quartier um die Jägerstraße

Die Polizei lässt nicht locker: Die "BAO-Stern" der Polizei durchsuchte gestern bei einer Razzia eine Spielhalle am Stern.
Kassel: Erneute Festnahmen nach Razzien im Quartier um die Jägerstraße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.