Unfall auf A7 am Donnerstagabend: Heftiger Aufprall zwischen Lkw und Kleintransporter

1 von 3
Foto: Feuerwehr Kassel
2 von 3
Foto: Feuerwehr Kassel
3 von 3
Foto: Feuerwehr Kassel

Am gestrigen Donnerstagabend kam es zu einem schweren Unfall auf der A7 Höhe Kassel-Ost: Einer der beteiligten Fahrzeuge kam erst entgegen der Fahrtrichtung zum stehen.

Gegen 21:40 Uhr ereignete sich auf der A 7 in Höhe der Anschlussstelle Kassel-Ost in Fahrtrichtung Frankfurt ein Auffahrunfall zwischen einem LKW und einem Kleintransporter. Die Feuerwehr Kassel rückte mit einem Einsatzleitwagen, einem Löschfahrzeug und dem Verkehrsabsicherungsanhänger zu dieser Einsatzstelle aus. Durch den Aufprall drehte sich das Fahrzeug und wurde nach rechts in eine Baustellenabgrenzung geschleudert. Der Sattelzug kam etwa 70 Meter weiter entgegen der Fahrtrichtung zum stehen. Das Führerhaus wurde durch den Aufprall erheblich beschädigt. Die Fahrer beider Fahrzeuge verletzten sich durch den Aufprall und wurden mit Rettungswagen in Kasseler Krankenhäuser transportiert. Da eine Beschädigung der Ladung des Gefahrgut-LKW ́s ausgeschlossen werden musste, kontrollierte die Feuerwehr die Ladung unter Atemschutz. Eine zunächst angenommene Leckage bestätigte sich nicht. Der Sprinter hatte Motorenöl geladen. Auch diese Ladung wurde durch die Feuerwehr gesichert und kontrolliert. Wegen des Einsatzes mussten die beiden rechten Fahrstreifen vorübergehend gesperrt werden. Nach rund anderthalb Stunden konnte die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben werden. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Parallel dazu wurde die Feuerwehr auch zu einem Brand nach Wehlheiden gerufen. Die Meldung dazu lesen Sie hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist Kafka wirklich sexy?

Die Hersfelder Festspiele sind in diesem Jahr eine Herausforderung. Kafka soll witzig sein. Das darf doch wohl nicht wahr sein.
Ist Kafka wirklich sexy?

Vermisster Jeffrey K. aus Kassel  wohlbehalten wieder aufgetaucht

Bereits seit dem 17. Februar wurde der 16-Jährige vermisst, nun tauchte er glücklicherweise wieder auf.
Vermisster Jeffrey K. aus Kassel  wohlbehalten wieder aufgetaucht

Kasseler Studentin setzt Vorhandenes zu neuen Collagen zusammen

Inspiration für ihre Kunstwerke holt sie sich aus Literatur.
Kasseler Studentin setzt Vorhandenes zu neuen Collagen zusammen

Hunderte Millionen für Kassels Schulen

Hunderte Millionen für Kassels Schulen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.