Unfall in Kassel: Autofahrer übersieht Fahrradfahrer

+

Der 42-jährige Fahrradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Kassel. Das trübe und nasse Herbstwetter beeinträchtigt auch die Sichtverhältnisse im Straßenverkehr nachhaltig. Kommt Dunkelheit hinzu, wird Verkehrsteilnehmern höchste Aufmerksamkeit abverlangt, um Gefahrensituationen rechtzeitig zu erkennen. Am gestrigen Montagabend wurde das offenbar einem 42 Jahre alten Radfahrer aus Kassel auf der Holländischen Straße zum Verhängnis. Ein einbiegender 50-jähriger Autofahrer hatte den vorausfahrenden Radfahrer offenbar trotz dessen eingeschalteter Beleuchtung übersehen, als dieser in der Dunkelheit und bei Regenwetter in der Fahrbahnmitte wegen Querkehrs anhalten musste. Der Pkw erfasste das Zweirad von hinten. Der Radfahrer zog sich dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Möglicherweise hatte sein Fahrradhelm Schlimmeres verhindert. Eine ambulante Behandlung am Unfallort durch den Rettungsdienst war dennoch nötig.

Der 42-Jährige war gegen 19:50 Uhr vom Industriepark Mittelfeld nach links auf die Holländische Straße in Richtung Vellmar eingebogen und hatte auf den Straßenbahngleisen in der Fahrbahnmitte wegen von rechts kommender, vorfahrtsberechtigter Fahrzeuge anhalten müssen.

Auch der 50-Jährige war mit seinem Mercedes von dem Werksgelände gekommen und in gleiche Richtung eingebogen. Dabei übersah er in der Dunkelheit den in der Fahrbahnmitte wartenden Radfahrer. Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, hatten sie am Fahrrad des 42-Jährigen keinerlei Mängel festgestellt.

Den Schaden an beiden Fahrzeugen beziffern sie auf etwa 1.000,- Euro.

Der aus Vellmar stammende 50-jährige Autofahrer muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord geführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Radfahrer stößt mit Auto zusammen und stirbt

Auf der K 16 ist es am Montagnachmittag zwischen Fuldabrück-Dörnhagen und Guxhagen zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.
Tödlicher Unfall: Radfahrer stößt mit Auto zusammen und stirbt

Authentisch und nachhaltig: Kasseler hat Rucksack aus recycelten Plastikflaschen entworfen

Auf seiner Weltreise hat Gökhan Gülmez viel gesehen. Viel schönes, aber auch jede Menge Müll auf den Straßen und in den Meeren. Das hat ihn inspiriert. Jetzt hat der …
Authentisch und nachhaltig: Kasseler hat Rucksack aus recycelten Plastikflaschen entworfen

Eine Villa namens Hilla im Kasseler Habichtswald

Selina Lauck und Jennifer Aehlen haben als Teil eines Frauen-Quartetts einer alten Villa im Habichtswald neues Leben eingehaucht. Unter dem Namen „Das Hilla” bietet das …
Eine Villa namens Hilla im Kasseler Habichtswald

Durchstarten trotz Corona - welche Jobs jetzt gefragt sind

Auch wenn niemand mehr das Wort „Corona“ hören kann – positiv bleiben und optimistisch in die Zukunft blicken: Das sollte man trotz Corona auch im Bereich Job und …
Durchstarten trotz Corona - welche Jobs jetzt gefragt sind

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.