Unfall mit Motorrad: Vor Schreck geschrien, dann krachte es wirklich

Am Dienstag fuhr ein Motorradfahrer einem Audi auf, weil dieser plötzlich stark bremste. Die Beifahrerin hatte sich erschreckt und aufgeschrien.

Kassel. Am gestrigen Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Weserstraße, unmittelbar an der Weserspitze, ein Verkehrsunfall, bei dem 51 Jahre alter Motorrollerfahrer aus Kassel sich schwer verletzte. Er war einem PKW aufgefahren der abrupt abbremste. Auslöser für das Bremsmanöver war ein Schreckensschrei der Beifahrerin des Autos.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, fuhren beide Fahrzeuge stadtauswärts auf dem linken der beiden stadtauswärts führenden Fahrstreifen der Weserstraße. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte sich die 69 Jahre alte Beifahrerin des am Unfall beteiligten PKWs, über ein am Fahrbahnrand anfahrenden Wagen erschreckt und aufgeschrien. Ihr am Steuer des Audis sitzender 73 Jahre alter Ehemann, erschrak daraufhin ebenfalls und machte eine Vollbremsung. Der dahinter fahrende 51 Jahre alte Kleinkraftradfahrer reagierte zu spät und fuhr auf. Infolge des Aufpralls verletzte sich der 51-Jährige und musste von einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 2.500,- EUR. Die weiteren Unfallermittlungen werden beim Polizeirevier Nord geführt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pärchen nach Computerdiebstahl geflüchtet: Zeugin dringend gesucht

Nach einem Diebstahl im Stadtteil Wesertor rangelte ein Pärchen mit einer Verkäuferin und flüchtete. Eine Frau, die die Tat aus der Straßenbahn beobachtete wird nun …
Pärchen nach Computerdiebstahl geflüchtet: Zeugin dringend gesucht

Folgemeldung zu Raubüberfall auf Passanten in Kassel: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Die Polizei sucht nach Zeugen, die einen Räuber in der Schäfergasse beobachtet haben.
Folgemeldung zu Raubüberfall auf Passanten in Kassel: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Falsche Polizeibeamte ergaunern 66.000 Euro: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Wie eine 81-jährige Seniorin aus Kassel gestern gegenüber der Polizei berichtete, wurde sie seit Ende August durch Trickbetrüger um ihr gesamtes erspartes Vermögen …
Falsche Polizeibeamte ergaunern 66.000 Euro: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Büros statt Badespaß: Architekten kaufen Hallenbad Ost

Das Kasseler Hallenbad Ost hat einen neuen Besitzer – und er hat spannende Ideen für das ehemalige Bad aus dem Jahr 1930.
Büros statt Badespaß: Architekten kaufen Hallenbad Ost

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.