Unfall in Niederzwehren: Fahrerin ohne gültigen Führerschein

Auf der Credestraße ereignete sich ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Unfallverursachende war mit einem ungültigen kanadischen Führerschein unterwegs.

Kassel. Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Credestraße im Kasseler Stadtteil Niederzwehren ein Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen, bei dem ein Autofahrer leicht verletzt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Die vermutlich unfallverursachende Fahrerin war lediglich mit einem kanadischen Führerschein für Fahranfänger unterwegs, der für sie in Deutschland jedoch keine Gültigkeit besitzt. Somit wurde, neben dem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, ein weiteres Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eröffnet.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 16 Uhr. Zu dieser Zeit fuhr eine 32 Jahre alte Autofahrerin aus Kassel mit ihrem Mazda auf dem linken Fahrstreifen der Credestraße in Richtung der Frankfurter Straße. Beim Wechsel auf den rechten Fahrstreifen übersah sie offenbar zwei neben ihr fahrende Fahrzeuge und krachte seitlich mit ihnen zusammen. Der 39-Jährige Fahrer eines grünen VW Golfs aus Kassel wurde hierbei verletzt und durch einen Rettungswagen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus verbracht. Die 45-jährige Toyota-Fahrerin, die sich bei dem Zusammenstoß hinter dem Golf befand, blieb unverletzt.

An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Wie die Beamten angaben, war der Mazda der 32-Jährigen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Aus dem Fahrzeug lief Öl auf die Straße, das durch den Abschleppdienst mit Bindemittel abgestreut und aufgenommen wurde.

Den vorgelegten Fahranfängerführerschein hatte sich die Kanadierin, die aber in Deutschland wohnt, bei vorübergehenden Verwandtschaftsbesuchen in Kanada ausstellen lassen. Da die Frau ihren Lebensmittelpunkt jedoch in Deutschland hat, ist die kanadische Fahrerlaubnis hier nicht gültig.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eno zum Zweiten: "Eno - Tapas und Wine Bar" am Goethestern eröffnet

Der Aufschrei war groß, als das beliebte Café „Rokkeberg“ am Goethestern schloss. Jetzt hat das Szenecafé einen würdigen Nachfolger gefunden: „Eno – Tapas & Winebar“, …
Eno zum Zweiten: "Eno - Tapas und Wine Bar" am Goethestern eröffnet

Vorbereitungen laufen: Polizei rüstet sich für Demo der Partei "Die Rechte"

Rund 2.500 Polizisten werden morgen in Kassel die Demonstration der Partei "Die Rechte" sichern. Schon am Freitagnachmittag hat die Polizei mit den Vorbereitungen …
Vorbereitungen laufen: Polizei rüstet sich für Demo der Partei "Die Rechte"

Passt in keine Schublade: Künstler "Charon" bringt neue EP raus und Musiker-Kollektive zusammen

Sascha Vukovic liebt es Musik zu machen, produziert diese professionell selbst und ist in Musik-Kollektiven aktiv. Auch ist er als Solokünstler "Charon" unterwegs und …
Passt in keine Schublade: Künstler "Charon" bringt neue EP raus und Musiker-Kollektive zusammen

Kassel: Erneuter Angriff auf Rettungskräfte - Jugendlicher alkoholisiert

Ein 16-jähriger Junge aus Kassel hat in einem Rettungswagen um sich geschlagen. Er muss sich nun wegen tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte verantworten.
Kassel: Erneuter Angriff auf Rettungskräfte - Jugendlicher alkoholisiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.