Unfall in Niederzwehren: Fahrerin ohne gültigen Führerschein

Auf der Credestraße ereignete sich ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Unfallverursachende war mit einem ungültigen kanadischen Führerschein unterwegs.

Kassel. Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Credestraße im Kasseler Stadtteil Niederzwehren ein Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen, bei dem ein Autofahrer leicht verletzt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Die vermutlich unfallverursachende Fahrerin war lediglich mit einem kanadischen Führerschein für Fahranfänger unterwegs, der für sie in Deutschland jedoch keine Gültigkeit besitzt. Somit wurde, neben dem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, ein weiteres Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eröffnet.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 16 Uhr. Zu dieser Zeit fuhr eine 32 Jahre alte Autofahrerin aus Kassel mit ihrem Mazda auf dem linken Fahrstreifen der Credestraße in Richtung der Frankfurter Straße. Beim Wechsel auf den rechten Fahrstreifen übersah sie offenbar zwei neben ihr fahrende Fahrzeuge und krachte seitlich mit ihnen zusammen. Der 39-Jährige Fahrer eines grünen VW Golfs aus Kassel wurde hierbei verletzt und durch einen Rettungswagen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus verbracht. Die 45-jährige Toyota-Fahrerin, die sich bei dem Zusammenstoß hinter dem Golf befand, blieb unverletzt.

An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Wie die Beamten angaben, war der Mazda der 32-Jährigen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Aus dem Fahrzeug lief Öl auf die Straße, das durch den Abschleppdienst mit Bindemittel abgestreut und aufgenommen wurde.

Den vorgelegten Fahranfängerführerschein hatte sich die Kanadierin, die aber in Deutschland wohnt, bei vorübergehenden Verwandtschaftsbesuchen in Kanada ausstellen lassen. Da die Frau ihren Lebensmittelpunkt jedoch in Deutschland hat, ist die kanadische Fahrerlaubnis hier nicht gültig.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tipps aus der Redaktion: Radeln, Puzzeln und Ostereier auspusten - Zeit, zu Hause zu bleiben

Einfach mal zu Hause bleiben und abhängen. Das ist manchmal gar nicht so leicht. Die Bundesregierung empfiehlt aber genau das, um die Verbreitung des Coronavirus zu …
Tipps aus der Redaktion: Radeln, Puzzeln und Ostereier auspusten - Zeit, zu Hause zu bleiben

Kasseler Gartenlaube völlig zerstört: Kripo geht von Brandstiftung aus

Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.
Kasseler Gartenlaube völlig zerstört: Kripo geht von Brandstiftung aus

Kein Eis-Taxi in Hessen erlaubt

Geliefert wird in Corona-Zeiten nicht nur Pizza, Schnitzel und Burger: Auch Büchereien und Boutiquen bringen die Ware direkt zu ihren Kunden. Eisdielen dürfen das jedoch …
Kein Eis-Taxi in Hessen erlaubt

Fasanenhof: Gartenhütte in Flammen

In der Nacht brannte eine Gartenhütte im Stadtteil Fasanenhof. Weitere Gebäude wurden nicht beschädigt.
Fasanenhof: Gartenhütte in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.