Unfall auf A7 Richtung Süd: Mehrere Verletzte, eine Spur wieder frei

Auf der A7 ist es zu einem Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Süd zwischen den Anschlusstellen Lutterberg und Kassel-Nord in Höhe des Parkplatzes Herkulesblick gekommen.

Kassel. Wie die Beamten der Polizeiautobahnstation mitteilen, sollen an dem Unfall auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord vier Lkw beteiligt sein.

Aktualisiert 15.16 Uhr

Nach dem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Süd zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord berichten die Polizisten der Autobahnstation Baunatal, dass der linke Fahrstreifen mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben wurde. Der mittlere und rechte Fahrstreifen bleiben weiter wegen der andauernden Bergungsarbeiten gesperrt. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen offenbar vier Lkw- Fahrer leicht verletzt und der Insasse des auffahrenden Lkws schwer verletzt worden sein. Die genaue Unfallursache ist derzeit noch ungeklärt. Den ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich offenbar um einen Auffahrunfall zwischen vier Lkws auf dem rechten Fahrstreifen.

Wir berichten nach.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markthalle Kassel soll überdachten Hof und Konzertebene bekommen

Der historische Marstall soll künftig Markttreiben auf einer Ebene sowie herausragende Kultur- und Konzerterlebnisse im Herzen der Stadt unter einem Dach vereinen. Das …
Markthalle Kassel soll überdachten Hof und Konzertebene bekommen

Jacob Grimm im Mittelpunkt bei "Region trifft sich" in Kasseler Sparkasse

Professor Heinz Rölleke, international angesehener Grimm-Forscher und renommierter Märchenforscher aus Wuppertal, war am vergangenen Dienstag Gastredner des …
Jacob Grimm im Mittelpunkt bei "Region trifft sich" in Kasseler Sparkasse

Drei Einbrüche in Bad Wilhelmshöhe: Kripo sucht Zeugen

Drei Einbrüche ereigneten sich in der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochabend im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe. Die Polizei bittet um Hinweise.
Drei Einbrüche in Bad Wilhelmshöhe: Kripo sucht Zeugen

Falsche Polizeibeamte ergaunern 20.000 Euro: Seniorin und Tochter wurden eingeschüchtert

Betrüger haben am gestrigen Mittwoch mit der miesen Masche der "falschen Polizeibeamten" in der Kasseler Südstadt 20.000 Euro ergaunert.
Falsche Polizeibeamte ergaunern 20.000 Euro: Seniorin und Tochter wurden eingeschüchtert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.