Unfall mit über 2 Promille: Betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen

In der Nacht zum Mittwoch krachte eine erheblich betrunkene Autofahrerin in der Frankfurter Straße gegen geparkte Autos. Die 44-Jährige konnte in der Wilhelmshöher Allee aus dem Verkehr gezogen werden.

Kassel. Trotz des Unfalls setzte die 44-Jährige aus Kassel ihre Fahrt anschließend fort, konnte aber aufgrund eines aufmerksamen Zeugen in der Wilhelmshöher Allee, Ecke Querallee von der Polizei festgenommen werden. Die Frau, bei der ein Atemalkoholtest über zwei Promille ergab, muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht verantworten.

Wie die am Unfallort in der Frankfurter Straße eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, war die Autofahrerin mit einem BMW gegen 1 Uhr aus Richtung Innenstadt gekommen. In Höhe der Hausnummer 98 war sie dann vermutlich aufgrund ihrer Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und seitlich gegen einen geparkten Seat Ibiza gekracht. Anschließend touchierte ihr Wagen noch den Außenspiegel eines davorstehenden VW Polos, der dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Am BMW der 44-Jährigen waren rundherum mehrere Schäden entstanden.

Die Schadenshöhe wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Der Seat war auf der gesamten linken Fahrzeugseite beschädigt worden. Dieser Schaden wird auf weitere 8.000 Euro beziffert. Aufgrund des aufmerksamen Zeugen, der das Geschehen beobachtet hatte und die Polizei alarmierte, konnte die 44-Jährige kurze Zeit später in der Wilhelmshöher Allee aus dem Verkehr gezogen werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Offenbar wegen eines im Bus verlorenen Handys haben zwei Täter in der Nacht an einer Haltestelle an der Wolfhager Straße die Scheibe eines Busses eingeschlagen und …
Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Insgesamt etwa 165.000 Euro aus dem Corona-Soforthilfe-Programm gingen in die Region Nord-Ost-Hessen.
Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

Die 9. Niederzwehrener Märchentage (NMT) sollten in diesem Jahr nach den Planungen des Lenkungskreises eigentlich vom 18. bis 27. September stattfinden.
Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

"Grimm in Concert": Ersatzprogramm für Brüder Grimm Festival im Botanischen Garten

Jetzt also doch, nur in etwas kleinerer Form. "Grimm in Concert" heißt das Ersatzprogramm für das beliebte Brüder Grimm Festival, das vom 16. Juli bis 16. August …
"Grimm in Concert": Ersatzprogramm für Brüder Grimm Festival im Botanischen Garten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.