Unfall auf der A 44: Verkehrsbehinderungen in Richtung Dortmund

Nach einem Unfall auf der A 44 zwischen den Anschlussstellen Bad Wilhelmshöhe und Zierenberg kommt es dort zu Verkehrsbehinderungen.

A 44. Auf der A 44 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Bad Wilhelmshöhe und Zierenberg ist es gegen 10.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach ersten bei der Polizei eingehenden Meldungen von Verkehrsteilnehmern soll dabei ein Klein-Lkw verunglückt sein und auf der Fahrbahn liegen. Nähere Informationen zum Unfallhergang oder möglicherweise verletzten Personen liegen derzeit noch nicht vor. Beamte der Polizeiautobahnstation Baunatal und Rettungskräfte sind am Unfallort im Einsatz.

Aktuell kommt es aufgrund des Unfalls zu Verkehrsbehinderungen auf der A 44 in Richtung Dortmund mit mehr als zwei Kilometern Stau.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betriebs-Vollversammlung der KVV: Notfahrplan der KVG am Montag

Aufgrund einer Betriebs-Vollversammlung der KVV sollten sich Fahrgäste auf gravierende Einschränkungen im ÖPNV einstellen. Ein Notfahrplan wurde entwickelt.
Betriebs-Vollversammlung der KVV: Notfahrplan der KVG am Montag

Riesen Ärger um Riesenrad: Familie wartet seit einem Jahr auf Schadensersatz

Im vergangenen Jahr hatte der kleine Lenny einen Unfall am Riesenrad auf dem Kasseler Märchenweihnachtsmarkt. Seitdem gibt es viel Ärger.
Riesen Ärger um Riesenrad: Familie wartet seit einem Jahr auf Schadensersatz

Vermisste 13-jährige Schülerin ist wieder aufgetaucht

Die am Montag verschwundene 13-jährige Schülerin ist heute unversehrt zurückgekehrt
Vermisste 13-jährige Schülerin ist wieder aufgetaucht

Fotostrecke: Autohaus Hessenkassel feierte 7. After Work Party! 

Kassel. Was für ein Party-Abend am Freitag. Das Autohaus Hessenkassel feierte die 7- After Work Party. 
Fotostrecke: Autohaus Hessenkassel feierte 7. After Work Party! 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.