Schwerer Unfall mit LKW auf der A44

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Auf dem Parkplatz Firnsbachtal fuhr eine Pkw-Fahrerin auf einen geparkten Lkw auf.

Wilhelmshöhe. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend gegen 19.10 Uhr auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Zierenberg und Kassel Wilhelmshöhe. Nach ersten Informationen der Polizei war eine 31- jährige Frau mit ihrem Pkw auf der A44 in Richtung Kassel unterwegs.

Hier entschied sie sich auf den Parkplatz Firnsbachtal abzufahren. Auf dem Parkplatz stand ein polnischer Lkw mit Warnblinkern der seine Pause machte. Obwohl genügend Platz vorhanden war an dem Lkw vorbei zu fahren, prallte sie mit voller Wucht in das Heck des Sattelzuges. Durch die enorme Wucht schob sich das Fahrzeug seitlich tief unter den Auflieger und verletzte die Frau schwer.

Trotz allem wurde die Frau nicht im Fahrzeug eingeklemmt und konnte ansprechbar nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zum Glück war die Fahrerin alleine unterwegs ein Beifahrer hätte den Unfall womöglich nicht überlebt. Auch der auf dem Rücksitz angebrachte Kindersitz war leer. Der polnische Lkw Fahrer wurde nicht verletzt. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Habichtswald sie nahm die auslaufenden Betriebsstoffe auf und streuten die Unfallstelle ab. Zu Behinderungen auf der Autobahn kam es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Überfälle auf Pizzaboten in Kassel und Fuldatal

Aufgrund der Täterbeschreibung geht die Polizei davon aus, dass beide Überfälle von ein und der selben Person begangen wurden.
Zwei Überfälle auf Pizzaboten in Kassel und Fuldatal

Bildergalerie: Die Connichi 2017 am zweiten Tag

Kassel. Die Mangas sind wieder los: Connichi lockt wieder viele Paradiesvögel nach Kassel. Am Wochenende findet die 16. Manga-Messe Connichi statt. 
Bildergalerie: Die Connichi 2017 am zweiten Tag

Kassel: TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

Dort wo früher Tristesse herrschte sind moderne Appartements entstanden. „Livinspace-Boardinghouse“ heißt das Ganze.
Kassel: TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

Zwischen Bären und Behörde: Sammelleidenschaft wird Rentnerin zum Verhängnis

Rentnerin Monika Öhm (67) sammelt seit 35 Jahren Teddybären in allen Formen und Größen. Nun soll sie ihre Wohnung räumen.
Zwischen Bären und Behörde: Sammelleidenschaft wird Rentnerin zum Verhängnis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.