Unfallflucht in Bettenhausen: 2.000 Euro für Hinweise

+

Im Zusammenhang mit der Unfallflucht in Bettenhausen, bei der ein 75-Jähriger gestorben ist, lobt die Polizei eine Belohnung von 2.000 Euro aus.

Kassel. Im Zusammenhang mit der Unfallflucht an der Leipziger Straße am 18. November 2016, bei der ein 75-jähriger Fußgänger tödlich verletzt wurde, suchen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe des Polizeipräsidiums Nordhessen nun mit einem Fahndungsplakat nach Zeugen. Sie erhoffen sich dadurch, Hinweise auf den bislang unbekannten Verursacher aus der Bevölkerung zu bekommen.

Mit Fahndungsplakat auf Zeugensuche

Die Ermittler werden im Laufe des Donnerstagvormittags damit beginnen, Fahndungsplakate rund um den Unfallort und in öffentlichen Verkehrsmitteln aufzuhängen. Mit Übersichtsaufnahmen von der Unfallstelle und den folgenden Fragen wenden sie sich an die Bevölkerung:

Zeugen wenden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 an die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Nordhessen. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Unfallflucht führen, hat die Staatsanwaltschaft Kassel eine Belohnung von 2.000 Euro ausgelobt.

(Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Bedienstete, zu deren Berufspflicht die Verfolgung von Straftaten gehört, bestimmt. Die Zuerteilung und ggfs. Verteilung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Feuerwehr- und Rettungsdienst-Einsätze nahmen zum Jahreswechsel schlagartig zu
Kassel

Kassel: Feuerwehr- und Rettungsdienst-Einsätze nahmen zum Jahreswechsel schlagartig zu

Aufgrund des hohen Einsatzaufkommens musste um kurz nach Mitternacht Vollalarm für die Freiwillige Feuerwehr Kassel ausgelöst werden.
Kassel: Feuerwehr- und Rettungsdienst-Einsätze nahmen zum Jahreswechsel schlagartig zu
Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis
Kassel

Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis

Seit dem 1. März 2017 ist medizinisches Cannabis in Deutschland verschreibungsfähig. Zwei Brüder haben die Firma "Cansativa" gegründet, um als Großhändler in das …
Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis
Ab morgen: Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird erneut angepasst
Kassel

Ab morgen: Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird erneut angepasst

Durch die neuen Ausgangseinschränkungen verändert sich erneut das Nahverkehrsangebot in Nordhessen und der NVV reagiert.
Ab morgen: Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird erneut angepasst
Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt
Kassel

Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Bei gemeinsamen Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros durch Polizei und Ordnungsamt wurden in Kassel und Baunatal zahlreiche Verstöße festgestellt.
Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.